Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2001 - 2006

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drucksachen-Abteilung I (A)                                                                     Ausgegeben am 09.10.02

                                                                                                                      Eing. Dat. 09.10.02

Nr. 396

 

 

 

 

 

Wasserpreise

Antrag der Stv.-Fraktion CDU vom 09.10.2002, DS I (A) 396

 

Die Stadtverordnetenversammlung wolle beschließen:

 

Der Magistrat wird beauftragt, sich bei der Energieversorgung Offenbach AG dafür einzusetzen, dass die Abgabepreise für Wasser gemäß dem verminderten Bezugspreis und der wegfallenden Grundwasserabgabe an den Endverbraucher verringert werden.

 

 

Begründung:

 

Im Hinblick auf die vom Hessischen Landtag beschlossene Verringerung bzw. Abschaffung der von der ehemaligen Rot/Grünen-Landesregierung eingeführten Grundwasserabgabe mit Wirkung zum 01.01.2003 setzt sich die antragstellende Fraktion für die Weitergabe dieser Kostenvorteile an die Offenbacher Bürgerinnen und Bürger ein.

Weiter wurde der antragstellenden Fraktion bekannt, dass die Abgabepreise für den Wasserbezug vom Zweckverband Wasserversorgung Stadt und Kreis Offenbach (ZWO) für das kommende Geschäftsjahr verringert wurden.

Auch diese Kostenvorteile sind an die Offenbacher Bevölkerung durch eine Verringerung des Abgabepreises für Wasser an den Endverbraucher weiter zu geben.

Der Magistrat als Vertreter der EVO-Gesellschafterin ist daher zu beauftragen, sich entsprechend in den Entscheidungsgremien hierfür einzusetzen.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------