Quelle: pio.offenbach.de
Abgerufen am 18.07.2019



Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2001 - 2006

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drucksachen-Abteilung I (A)                                                                     Ausgegeben am 21.03.03

                                                                                                                      Eing. Dat. 16.08.2002

Nr. 365/1

 

 

„Schulmodell Offenbach“
Änd.Antrag der Stv.-Fraktion CDU vom 12.08.2002, DS I (A) 365/1

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Der Magistrat wird aufgefordert, der Stadtverordnetenversammlung umgehend ein Konzept für die Zukunftsschule Offenbach unter entsprechender Beteiligung von Land, Stadt, Jugendamt und  Schulen vorzulegen. Leitlinien des Modells sollen dabei eine weitgehende finanzielle Selbständigkeit, ein hohes Maß an Personalverantwortung für die Schulen und eine enge Verzahnung von Aufsichtsbehörden, Schulträger, Stadt, Jugendamt und Schulen sein.

Begründung:

 

Nachdem die Landesregierung durch die Umsetzung der Unterrichtsgarantie den vollen Unterricht gem. der Stundentafel ermöglicht, ist nunmehr die Weiterentwicklung des Qualitätsgedankens in Offenbach offenkundig möglich. Dazu soll die Stadt in einer ersten Phase in Verbindung mit dem Land, dem Schulträger und den Schulen standortspezifische, bedarfsgerechte Lösungen zur qualitativen Weiterentwicklung des Offenbacher Schulsystems überall dort erarbeiten, wo zielführende Lösungen erfolgreich erscheinen. Diese erste Phase soll möglichst flexibel gestaltet werden, um den Einstieg in die Kommunalisierung bildungs‑spezifischer Aufgaben zu erleichtern. Gleichzeitig müssen Vorbereitungen getroffen werden, um den weiteren Bedarf decken zu können. Dazu gehören konkrete Daten über den Finanzbe‑darf, sowie konzeptionelle und finanzielle Kooperationsverträge zwischen der Stadt, dem Land, dem Schulträger, dem Jugendamt und den Schulen.

 

Dieser Text wurde mit dem "Politischen Informationssystem Offenbach" erstellt. Er dient nur der Information und ist nicht rechtsverbindlich. Etwaige Abweichungen des Layouts gegenüber dem Original sind technisch bedingt und können nicht verhindert werden.