Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2001 - 2006

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drucksachen-Abteilung I (A)                                                          Ausgegeben am 22.01.2003

                                                                                                          Eing. Dat. 22.01.2003

 

Nr. 453/1

 

 

Waldschwimmbad Rosenhöhe
Ergänzungsantrag der CDU vom 22.01.2003, DS I (A) 453/1


Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Der Magistrat wird beauftragt, Verhandlungen mit der EVO über den Bau und Betrieb eines Hallenbades auf der Rosenhöhe aufzunehmen.



Begründung:

 

Die EVO übernimmt und betreibt im Kreis Offenbach die Schwimmbäder in Heusenstamm und Seligenstadt.

 

In Offenbach gibt es seit 10 Jahren kein eigenes Hallenbad mehr. Mehrere Vorstöße der antragstellenden Fraktion, den Bau und den Betrieb eines neuen Hallenbades in Offenbach  politisch durchzusetzen, sind von den Koalitionsfraktionen abgelehnt worden.

 

Die Stadt Offenbach als ehemalige Eigentümerin und heutige Miteigentümerin der EVO ist bislang nicht an dieses Unternehmen herangetreten mit dem Interesse, das Engagement der EVO im Schwimmbadbereich auch für die Stadt Offenbach zu nutzen.

 

Mit dem vorliegenden Ergänzungsantrag soll der Magistrat aufgefordert werden, endlich im Schwimmbadbereich tätig zu werden und die Stellung als Miteigentümerin der EVO dazu nutzen, das Schwimmbadengagement der EVO auch für die Stadt Offenbach zu gewinnen.