Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2001 - 2006

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drucksachen-Abteilung I (A)                                                          Ausgegeben am 23.01.2003

                                                                                                          Eing. Dat. 23.01.2003

 

Nr. 450/2

 


Prüfung von Alternativen zum bisherigen geplanten Abriß des Alten Hospitals am Amtsgericht
Änderungsantrag der FDP vom 23.01.2003, DS I (A) 450/2


Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Der Magistrat wird aufgefordert, für das geplante neue Justizzentrum im Bereich Hospitalstraße / Kaiserstraße / Rathenaustraße eine umfassende Abwägung der Belange des Denkmalschutzes für das Alte Hospital vorzunehmen und dem zuständigen Ministerium vorzulegen.


Der Magistrat wird beauftragt, Planungsvarianten, die den Belangen des Denkmalschutzes Rechnung tragen, dem zuständigen Ausschuss der Stadtverordnetenversammlung vorzustellen.


Begründung:

Gegenüber dem für den Denkmalschutz zuständigen Ministerium hat die erforderliche Abwägung für ein Justizzentrum im Bereich des Alten Hospitals noch nicht stattgefunden. Dies ist aber Voraussetzung für eine Lösung.

 

Die Idee eines Justizzentrums wird von einer breiten Mehrheit in der Stadtverordnetenversammlung unterstützt. Planungsvarianten, die den Belangen des Denkmalschutzes Rechnung tragen, sollten im zuständigen Ausschuss beraten werden. Sie könnten die Realisierungschancen für das Projekt möglicherweise erhöhen.