Quelle: pio.offenbach.de
Abgerufen am 16.09.2019



Auszug aus der Niederschrift über die Sitzung

der Stadtverordnetenversammlung am 20.02.2003

 

 

Schaffung von zusätzlichen Arbeitsgelegenheiten nach dem BSHG
Antrag CDU vom 4.2.2003, DS I (A) 457
Az: 000-0002-01/0088#0126/2003

Herr Stv. Walther (FDP) beantragt im Namen seiner Fraktion getrennte Abstimmung der Punkte 1 und 2.

Beschlusslage:

DS I (A) 457 Punkt 1
Die Stadtverordnetenversammlung lehnt mit Stimmenmehrheit wie folgt ab:

Der Magistrat wird beauftragt,

1. Leistungen zur Hilfe zum Lebensunterhalt künftig stärker von geleisteter
    zumutbarer gemeinnütziger Arbeit abhängig zu machen,

DS I (A) 457 Punkt 2
Die Stadtverordnetenversammlung lehnt mit Stimmenmehrheit wie folgt ab:

2. die Anzahl der Gemeinnützigen Arbeitsplätze in Offenbach, entsprechend dem zu
    erwartenden steigenden Bedarf, wesentlich zu erhöhen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Offenbach a.M., den 21.02.2003

Der Vorsteher der Stv.-Versammlung

 

Dieser Text wurde mit dem "Politischen Informationssystem Offenbach" erstellt. Er dient nur der Information und ist nicht rechtsverbindlich. Etwaige Abweichungen des Layouts gegenüber dem Original sind technisch bedingt und können nicht verhindert werden.