Auszug aus der Niederschrift über die Sitzung

der Stadtverordnetenversammlung am 20.01.2003

 

 

Zukunft für die "Tommy Hall"
Antrag FDP vom 6.2.2003, DS I (A) 465
Az: 000-0002-01/0096#0135/2003


Beschlusslage:

Die Stv.-Versammlung lehnt mit Stimmenmehrheit wie folgt ab:

1. Die Stadtverordnetenversammlung begrüßt die Bereitschaft des Magistrats der
    Stadt Offenbach bzw. der Hessischen Landesregierung, neben den Initiatoren
    ihren Beitrag zum Bau der „Tommy Hall“ zu leisten und damit ein wichtiges
    Angebot für psychisch und physisch behinderte Menschen in der Stadt der Region
    zu schaffen.

2. Der Magistrat der Stadt Offenbach wird gebeten, sich bei der Landesregierung
    dafür einzusetzen, dass sie über den Bau der jetzt geplanten Einfelder-Halle
    hinaus die Erweiterung zu einer Zweifelder-Halle in die mittelfristige Finanzplanung
    aufnimmt und prüft, ob Mittel aus der sogenannten „Zukunftsoffensive Hessen“
    verwendet werden können.

 

 

 

 

 

 

 

Offenbach a.M., den 21.01.2003

Der Vorsteher der Stv.-Versammlung