Quelle: pio.offenbach.de
Abgerufen am 21.10.2019



Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2001 - 2006

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drucksachen-Abteilung I (A)                                                         Ausgegeben am 10.09.2003

                                                                                                          Eing. Dat. 10.09.2003

 

Nr. 539/2

 

 

 

Radfahren in Offenbach
Änderungsantrag CDU vom 10.09.2003, DS I (A) 539/2


Die Stadtverordnetenversammlung wolle beschließen:

Der Magistrat wird beauftragt, den Beschluss der Stadtverordnetenversammlung vom 30.08.2001 zu I (A) 35/1 weiter umzusetzen.


Begründung:

Die Stadtverordnetenversammlung hat am 30.08.2001 folgenden Beschluss gefasst:

„Der Magistrat wird beauftragt, der Stadtverordnetenversammlung ein Straßenkataster zur Sanierung der Offenbacher Straßen vorzulegen. Zunächst werden in einer ersten Stufe die wichtigsten von der Stadt Offenbach zu unterhaltenden Haupt- und Durchgangsstraßen erfasst, dann stufenweise ergänzende Nebenstraßen, Gehwege und Radwege. Eine Kostenermittlung und Terminvorgabe ist ebenfalls vorzulegen.“

Die Petiten der Ursprungsanträge bezüglich Radwege kann der Magistrat daher bei einer vollständigen Umsetzung dieses Änderungsantrages erfüllen.

 

Dieser Text wurde mit dem "Politischen Informationssystem Offenbach" erstellt. Er dient nur der Information und ist nicht rechtsverbindlich. Etwaige Abweichungen des Layouts gegenüber dem Original sind technisch bedingt und können nicht verhindert werden.