Quelle: pio.offenbach.de
Abgerufen am 19.09.2019



Auszug aus der Niederschrift über die Sitzung

der Stadtverordnetenversammlung am 13.11.2003

 

 

8.             Konzeption Tambourgelände
Antrag CDU vom 18.7.2003, DS I (A) 529
Az: 000-0002-01/0169#0237/2003
Änderungsantrag CDU vom 4.9.2003, DS I (A) 529/1
Az: 000-0002-01/0169#0256/2003


Beschlusslage:

DS I (A) 529/1
Die Stv.-Versammlung lehnt mit Stimmenmehrheit wie folgt ab:

Der Ursprungsantrag wird in Punkt 1 wie folgt geändert:

Die Vereine, die derzeit das Gelände und die Räumlichkeiten des ehemaligen Tambourbades nutzen, erhalten eine zeitlich befristete vertragliche Nutzungsmöglichkeit.

DS I (A) 529
Die Stv.-Versammlung lehnt mit Stimmenmehrheit wie folgt ab:

Der Magistrat wird beauftragt, eine Nutzungskonzeption für das Tambourbadgelände unter folgender Prämisse zu erarbeiten:

1. Der SG Wiking Fußballabteilung wird eine rechtlich verbindliche Nutzung der
    vorhandenen Räumlichkeiten zugesichert und

2. zur Vermeidung von Unfallgefahren die vorhandenen Schwimmbecken
    verfüllt und die hierbei gewonnene Oberfläche als Sport- und Trainings-
    möglichkeit für Fußballvereine hergerichtet.



 

 

Offenbach a.M., den 14.11.2003

Der Vorsteher der Stv.-Versammlung

Dieser Text wurde mit dem "Politischen Informationssystem Offenbach" erstellt. Er dient nur der Information und ist nicht rechtsverbindlich. Etwaige Abweichungen des Layouts gegenüber dem Original sind technisch bedingt und können nicht verhindert werden.