Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2001 - 2006

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drucksachen-Abteilung I (A)                                                            Ausgegeben am 20.01.2004

                                                                                                            Eing. Dat. 19.01.2004

 

Nr. 610/1

 


Grünring vom Main zum Main
hier: Wetterpfad
Ergänzungsantrag SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FWG vom 19.01.2004, DS l (A) 610/1

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Unter Punkt 1 wird der folgende Satz eingefügt:

Im Zusammenhang mit der Detailplanung des Wetterpfades werden mit Schulen, Kindertagesstätten, dem Deutschen Wetterdienst und anderen Institutionen Gespräche mit dem Ziel geführt, dass diese Patenschaften für die geplanten Stationen übernehmen.

Unter Punkt 4 wird der folgende Satz eingefügt:
Vor Abschluss dieser Rahmenvereinbarung informiert der Magistrat die Stadtverordnetenversammlung über die für die Stadt Offenbach entstehenden Folgekosten.

Begründung:
Die antragstellenden Fraktionen begrüßen die Errichtung eines Wetterpfades auf dem Buchhügel. Dieser wird Teil des Grünrings vom Main zum Main und des Regionalparks RheinMain. Damit ist er ein wichtiger Teil der regionalen Identität des Rhein-Main-Gebiets. Für Offenbach als Sitz des Deutschen Wetterdienstes bietet sich ein „Wetterpfad" geradezu an.

Um eine hohe Identifikation mit dem Pfad zu erreichen und die Beschädigung der geplanten Exponate möglichst zu verhindern, sollten interessierte Schulen, Kindertagesstätten und Institutionen wie der Deutsche Wetterdienst Patenschaften für einzelne Stationen des Wetterpfades übernehmen.

Da die Folgekosten des Pfades für die Stadt Offenbach bisher nicht abzuschätzen sind, soll die Stadtverordnetenversammlung vor Abschluss der notwendigen Rahmenvereinbarung hierüber noch einmal vom Magistrat informiert werden.