Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2001 - 2006

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drucksachen-Abteilung I (A)                                                          Ausgegeben am 11.02.2004

                                                                                                          Eing. Dat. 11.02.2004

 

Nr. 624/1

 


Sanierung des „Schusterbaus“ der Gewerblich-Technischen-Schulen
hier: Ansiedlung der GTS auf dem Buchhügel
Änderungsantrag CDU vom 10.02.2004, DS I (A) 624/1

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Der Magistrat wird beauftragt zu prüfen und zu berichten, ob die eingesetzten Mittel für die Sanierung des „Schusterbaus“ der Gewerblich-Technischen-Schulen sinnvollerweise für einen Neubau der Gewerblich-Technischen-Schulen auf dem Buchhügel zu verwenden sind. Darüber hinaus soll geprüft werden, ob das Land Hessen bereit ist, zur Erweiterung der HfG das Gelände der Gewerblich-Technischen-Schulen zu erwerben.

Begründung:

Die antragstellende Fraktion greift eine Idee von Oberbürgermeister Gerhard Grandke anlässlich eines Rundganges bei der HfG auf. Die Gewerblich-Technischen-Schulen könnten in dem neu zu errichtenden Berufsschulzentrum Buchhügel untergebracht werden.

Mit den jetzt eingesetzten Mitteln zur Sanierung des „Schusterbaus“ in Höhe von 4,2 Mio. € und einem Verkaufserlös des jetzigen Areals der Gewerblich-Technischen-Schulen könnte auf dem Buchhügel ein Neubau der GTS erfolgen. Durch einen Zukauf des Areals der jetzigen Gewerblich-Technischen-Schulen könnten die Kapazitätsprobleme der HfG gelöst werden.

 

Mit dem vorliegenden Antrag soll der Stadtverordnetenversammlung und dem Magistrat noch einmal Gelegenheit gegeben werden, grundsätzlich über eine Sanierung/Neubau der GTS zu beraten.