Auszug aus der Niederschrift über die Sitzung

der Stadtverordnetenversammlung am 23.09.2004

 

 

15.        Situation an den Offenbacher Schulen im Schuljahr 2004/2005
Antrag SPD, B90/Die Grünen und FWG vom 9.9.2004, DS I (A) 721
Az: 000-0002-01/0398#0533/2004

Beschlusslage:

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt einstimmig wie folgt:

Der Magistrat wird beauftragt, der Stadtverordnetenversammlung über das Erreichen der Unterrichtsgarantie im Schuljahr 2004/2005 zu berichten. Weiterhin soll die Anzahl der Klassen sowie die durchschnittliche Klassenstärke an den Schulen der Stadt Offenbach im Schuljahr 2004/2005 – auch im Vergleich zum Vorjahr – dargestellt werden. Insbesondere soll berichtet werden, ob sich aus der Anzahl der Klassen ggf. ein Mehrbedarf an Lehrern im Vergleich zum Vorjahr ergibt.
Darüber hinaus wird der Magistrat beauftragt, der Stadtverordnetenversammlung zu berichten, wie sich die fachbezogene Versorgung ab Jahrgangsstufe 5 darstellt und ob die  verbindlichen Schulzeiten für das 1. und 2. Schuljahr von 4 Zeitstunden pro Tag bzw. für das 3. und 4. Schuljahr von 5 Zeitstunden pro Tag sichergestellt sind. Außerdem soll berichtet werden, ob die in der Stundentafel für die Grundschulen vorgesehenen 2 Differenzierungsstunden pro Klasse zugewiesen werden.



Dem Magistrat der Stadt Offenbach am Main

Obenstehenden Beschlussauszug erhalten Sie unter Bezug auf § 66 HGO mit der Bitte um weitere Veranlassung.

 

 

 

 

Offenbach a.M., den 24.09.2004

Die stellv. Vorsteherin der Stv.-Versammlung