Auszug aus der Niederschrift über die Sitzung

der Stadtverordnetenversammlung am 21.04.2005

 

 

7.            Bekämpfung der Kinderarmut in Offenbach
Antrag PDS vom 22.3.2005, DS I (A) 822
Az: 000-0002-01/0526#0703/2005

Beschlusslage:

Die Stadtverordnetenversammlung lehnt mit Stimmenmehrheit wie folgt ab:

Der Magistrat wird beauftragt, binnen drei Monate nach Annahme dieses Antrages durch die Stadtverordnetenversammlung dieser ein schlüssiges Gesamtkonzept vor zu legen, das auf die Stadt bezogen detailliert die lokal vorhandenen Ursachen und Spielarten von Kinderarmut benennt, Forderungen zur Bekämpfung derselben an Bund und Land zu benennen vermag und überdies konkrete, realisierbare Schritte zur Bekämpfung der Kinderarmut im Stadtgebiet im Rahmen der eigenen Möglichkeiten vorschlägt.


 



Offenbach a.M., den 22.04.2005

Der Vorsteher der Stv.-Versammlung