Quelle: pio.offenbach.de
Abgerufen am 14.12.2019



Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2001 - 2006

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drucksachen-Abteilung I (A)                                                          Ausgegeben am 01.02.2006

                                                                                                          Eing. Dat. 01.02.2006

 

Nr. 954

 

 

Änderung der Geschäftsordnung der Stadtverordnetenversammlung
Antrag des Stadtverordnetenvorstehers vom 6.12.2005, DS I (A) 954


Die Stadtverordnetenversammlung wolle beschließen:

§ 4 der Geschäftsordnung der Stadtverordnetenversammlung erhält folgenden Wortlaut:

Parteien oder Wählergruppen, die durch Wahlen in der Stadtverordneten-versammlung vertreten sind und aus mindestens zwei Gemeindevertretern bestehen, erhalten Fraktionsstatus.

Im Übrigen sind Fraktionen Vereinigungen von mindestens vier Mitgliedern der Stadtverordnetenversammlung.


Begründung:
Die Notwendigkeit zur Änderung der Geschäftsordnung ergibt sich durch die Neufassung der Hessischen Gemeindeordnung (HGO), siehe hierzu § 36 a HGO.

 

Dieser Text wurde mit dem "Politischen Informationssystem Offenbach" erstellt. Er dient nur der Information und ist nicht rechtsverbindlich. Etwaige Abweichungen des Layouts gegenüber dem Original sind technisch bedingt und können nicht verhindert werden.