Quelle: pio.offenbach.de
Abgerufen am 20.11.2019



Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2006 - 2011

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drucksachen-Abteilung I (A)                                               Ausgegeben am 24.08.2006

                                                                                               Eing. Dat. 24.08.2006

 

Nr. 53

 

Dez.: I (Amt 10)

 

 

 

 

Wahl der ehrenamtlichen Richterinnen und Richter beim Hessischen Verwaltungs-
gerichtshof in Kassel
Antrag Magistratsvorlage Nr. 256/06 vom 23.08.2006, DS I (A) 53


Die Stadtverordnetenversammlung wolle

vier Personen

bestimmen, die dem Präsidenten des Hess. Verwaltungsgerichtshofes zur Aufnahme
in die nach den Vorschriften des Hess. Gesetzes zur Ausführung der Verwaltungsge-
richtsordnung (Hess. AGVwGO) aufzustellende Vorschlagsliste benannt werden. Der
Beschluss bedarf der Zustimmung von mindestens 2/3 der anwesenden Mitglieder,
mindestens jedoch der Hälfte der gesetzlichen Mitgliederzahl der Stadtverordneten-
versammlung.


Begründung:

 

Nach § 17 Abs. 1 des Hess. Gesetzes zur Ausführung der Verwaltungsgerichtsordnung (Hess. AGVwGO) entscheiden die Senate des Hess. Verwaltungsgerichtshofs in der Besetzung mit drei hauptamtlichen Richterinnen und Richtern und zwei ehrenamtlichen Richterinnen und Richtern. Die Wahl erfolgt aus Vorschlagslisten, die von den Kreisen und kreisfreien Städten für die neue durch Bundesgesetz vom 21.12.2004 (BGBl. I S. 3599) eingeführte fünfjährige Wahlzeit (jetzt 2007 – 2011) aufzustellen sind.

 

Zur Vorbereitung der Wahl wurden Vorschläge von den Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung, dem Deutschen Gewerkschaftsbund, der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft, der Industrie und Handelskammer und der Kreishandwerkerschaft erbeten. Soweit solche Vorschläge eingereicht wurden, sind sie nachstehend aufgeführt:

 

 

 

 

Stadtverordnetenfraktion der CDU:

 

Karin Konrad, Hausfrau

geb. 17.02.1949 in Göppingen

wh.: Hergenröderstr. 3, 63069 Offenbach a. M.

 

Heinz Walter, Kfz.-Sachverständiger

geb. 25.04.1945 in Offenbach

wh.: Lortzingstr. 4, 63069 Offenbach a. M.

 

 

Stadtverordnetenfraktion der SPD:

 

Ulla Peppler, Rentnerin

geb. 27.04.1935 in Michelstadt

wh.: Oppelner Str. 10, 63071 Offenbach a. M.

 

Andreas Schneider, Dipl. Wirtschaftsingenieur

geb. 01.11.1969 in Offenbach a. M.

wh.: Frankfurter Str. 104, 63067 Offenbach a. M.

 

 

Stadtverordnetenfraktion Bündnis 90/Die Grünen:

 

Edmund Flößer, Diplom-Biologe

geb. 11.04.1957 in Flörsheim/Taunus

wh.: Pommernstr. 7, 63069 Offenbach a. M.

 

Brigitte Koenen, Rentnerin

geb. 29.04.1941 in Elbing

wh.: Löwenstr. 48, 63067 Offenbach a. M.

 

 

Stadtverordnetenfraktion der FDP:

 

Reinhold Wilhelm Beck, Handelsvertreter

geb. 27.10.1948 in Offenbach a. M.

wh.: Starkenburgring 31, 63069 Offenbach a. M.

 

Claudia Bald, Physiotherapeutin

geb. 28.05.1956 in Offenbach a. M.

wh.: Marienstr. 64, 63069 Offenbach a. M.

 

 

Stadtverordnetenfraktion der FWG:

 

Annette Schroeder, Architektin

geb. 19.08.1972 in Offenbach a. M.

wh.: Flurstr. 75, 63073 Offenbach a. M.

 

Andreas Frey, Angestellter

geb. 14.04.1970 in Offenbach a. M.

wh.: Innsbrucker Str. 10, 63073 Offenbach a. M.

 

 

Deutscher Gewerkschaftsbund:

 

Olaf Niebuhr, Betriebsrat Firma Teclac

geb. 17.12.1955 in Berlin-Tempelhof

wh.: Kennedyplatz 15, 36041 Fulda

 

Karlheinz Hofmann, Betriebsratsvorsitzender

geb. 01.03.1956 in Eschzell

wh.: Rodheimer Str. 2, 61184 Karben

 

 

Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft:

 

Klaus Isensee, Rechtssekretär

geb. 30.08.1943 in Wathlingen

wh.: Goethestr. 4, 61118 Bad Vilbel

 

Gert Becker, Selbstschutzleiter

geb. 29.04.1948 in Mönchengladbach

wh.: Heidenstock 15 a, 35578 Wetzlar

 

 

Kreishandwerkerschaft:

 

Helmut Geyer, Geschäftsführer

geb. 11.03.1943 in Hanau

wh.: Nürnbergerstr. 6, 63450 Hanau

 

Thomas Lippold, Glasermeister

geb. 28.12.1959 in Sprendlingen

wh.: Frankfurter Str. 123, 63303 Dreieich

 

 

 

Dieser Text wurde mit dem "Politischen Informationssystem Offenbach" erstellt. Er dient nur der Information und ist nicht rechtsverbindlich. Etwaige Abweichungen des Layouts gegenüber dem Original sind technisch bedingt und können nicht verhindert werden.