Quelle: pio.offenbach.de
Abgerufen am 16.09.2019



Auszug aus der Niederschrift über die Sitzung

der Stadtverordnetenversammlung am 8. November 2007

 

 

28.        Städtische Sparkasse Offenbach a. M.
hier: Zustimmung zur Bildung von Stammkapital

Antrag Magistratsvorlage Nr. 362/07 vom 24.10.2007, DS I (A) 233
Az: 000-0002-01/1068#1388/2007

Herr Stv. Freier (CDU) beantragt im Namen seiner Fraktion namentliche Abstimmung.

Beschlusslage:

Die Stv.-Versammlung nimmt

1. die als Anlage beigefügte Ausarbeitung zu den Chancen und Risiken der
    Bildung von Stammkapital bei der Städtischen Sparkasse Offenbach a. M.,
    den möglichen Entscheidungsvarianten und ihre Auswirkungen sowie zu den
    vorgesehen Anschlussmaßnahmen nach der Bildung von Stammkapital
    zur Kenntnis.

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt mit 64:5:0 Stimmen

2. dem unter der Bedingung der Zustimmung der Stadtverordnetenversammlung
    zur Änderung der Satzung der Städt. Sparkasse Offenbach a. M. vom
    Verwaltungsrat der Städt. Sparkasse Offenbach a. M. am 11.09.2007
    getroffenen Beschluss, Stammkapital in Höhe von 18.001.000,-- Euro,
    eingeteilt in 18.001 Stammkapitalanteile, durch Teilumwandlung von der
    Sicherheitsrücklage zu bilden, zuzustimmen.

Die Anlage ist Bestandteil des Originalprotokolls.


Dem Magistrat der Stadt Offenbach am Main

Obenstehenden Beschlussauszug erhalten Sie unter Bezug auf § 66 HGO mit der Bitte um weitere Veranlassung.

 

 

 

 

Offenbach a. M., den 12.11.2007

Der Vorsteher der Stv.-Versammlung

Dieser Text wurde mit dem "Politischen Informationssystem Offenbach" erstellt. Er dient nur der Information und ist nicht rechtsverbindlich. Etwaige Abweichungen des Layouts gegenüber dem Original sind technisch bedingt und können nicht verhindert werden.