Quelle: pio.offenbach.de
Abgerufen am 06.07.2020



Auszug aus der Niederschrift über die Sitzung

der Stadtverordnetenversammlung am 6. Dezember 2007

 

 

11.        Sicherung der Teilnahme der Stadtwerke Offenbach Holding (SOH) am Public Private Partnership (PPP/ÖPP) - Teilnahme- und Bieterverfahren zur Grundsanierung, Modernisierung sowie Erweiterungen und Neubauten Offenbacher Schulen gemäß Magistrat
Antrag DIE LINKE. vom 24.10.2007, DS I (A) 230
Az: 000-0002-01/1071#1391/2007


Beschlusslage:

Die Stv.-Versammlung lehnt mit Stimmenmehrheit wie folgt ab:

Der Magistrat wird vor Einleitung des PPP-Bieterverfahrens verpflichtet, Rechts- und Verfahrensgrundsätze darauf zu überprüfen, ob diese einer Teilnahme der SOH am Wettbewerb nicht entgegenstehen. Sollten bestehende Rechtsgrundsätze, Gesetze oder Verfahrensvorschriften den Bewerber SOH von der Teilnahme am PPP-Verfahren ausschließen, ist dieses abzubrechen.



 

 

 

 

 

Offenbach a. M., den 07.12.2007

Der Vorsteher der Stv.-Versammlung

 

Dieser Text wurde mit dem "Politischen Informationssystem Offenbach" erstellt. Er dient nur der Information und ist nicht rechtsverbindlich. Etwaige Abweichungen des Layouts gegenüber dem Original sind technisch bedingt und können nicht verhindert werden.