Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2006 - 2011

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drucksachen-Abteilung I (A)                                               Ausgegeben am 02.04.2008

                                                                                               Eing. Dat.

 

Nr. 293

 

 

Fortschreibung und Ergänzung des Altenplans
Antrag SPD, B´90/Die Grünen und FDP vom 31.03.2008, DS I (A) 293


Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Die Stadtverordnetenversammlung beauftragt den Magistrat, den im Jahr 2002 erstellten Altenplan zu aktualisieren, fortzuschreiben und zu ergänzen. Damit soll noch im Jahr 2008 begonnen werden. Zukünftig soll die Fortschreibung in fünfjährigen Abständen erfolgen. Dabei ist darauf zu achten, dass die Ergänzungen und Fortschreibungen wie bisher in enger Kooperation mit den Trägern der Altenhilfe erarbeitet werden. Zudem soll wieder eine direkte Beteiligung der älteren Menschen in Offenbach entweder durch Anhörung oder Bürgerbefragung sichergestellt werden. Neue Schwerpunkte sollen die Bereiche „Lebensphasengerechtes Wohnen“ und „Versorgung älterer Behinderter“ bilden.


Begründung

 

Der beschlossene Antrag DS I (A) 668 „Erstellung eines kommunalen Altenhilfeplanes“ vom 24.2.2000 legt unter Punkt 5 fest, dass der im Jahr 2002 erschienene Altenplan „regelmäßig“ fortgeschrieben werden soll. Da sich im Laufe der Jahre sowohl bei Organisationen, Einrichtungen als auch durch neue Gesetze stets Änderungen in der Altenarbeit ergeben, sehen es die Antragssteller als erforderlich an, eine Fortschreibung noch im Jahr 2008 zu beginnen und anschließend fünfjährlich vorzunehmen. Da zudem seit dem Jahr 2000 einige vorgeschlagenen Maßnahmen bereits überholt sind, ist auch eine Aktualisierung des Altenplans erforderlich.