Quelle: pio.offenbach.de
Abgerufen am 12.12.2019



Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2006 - 2011

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drucksachen-Abteilung I (A)                                               Ausgegeben am 02.04.2008

                                                                                               Eing. Dat. 01.04.2008

 

Nr. 292

 

 

Stadtradeln - Offenbach fährt Rad
Antrag SPD, B´90/Die Grünen und FDP vom 31.03.2008, DS I (A) 292


Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Die Stadt Offenbach beteiligt sich vom 16.08. bis 14.09.2008 an dem bundesweiten Städtewettbewerb „Stadtradeln – Musterstadt fährt Rad“ sowie an der Europäischen Woche der Mobilität mit einem Rad-Aktionstag, um für die Vorteile des Fahrradfahrens zu werben.

Mit der erforderlichen lokalen Koordination und Durchführung der Aktion in Offenbach beauftragt der Magistrat die Lokale Nahverkehrsorganisation (LNO).


Begründung:

Offenbach ist Mitglied im europäischen Städtenetzwerk Klima-Bündnis und vertritt die Ziele, Handlungsfelder und Maßnahmen im Klimaschutz für eine nachhaltige Entwicklung der Kommune. Bei dem bundesweiten Städtewettbewerb „Stadtradeln – Musterstadt fährt Rad“ radeln die prominenten Vertreterinnen und Vertreter der Kommune (OberbürgermeisterIn, BürgermeisterIn, Stadtverordnete, Dezernenten) im Rahmen eines öffentlichkeitswirksamen Städtewettbewerbs für die Belange des Radverkehrs und sensibilisieren in einer vorbildhaften Mitmachaktion alle Bürgerinnen und Bürger für die Nutzung des Fahrrads.


Etwa gleichgroße Städte treten gegeneinander an (Vorbild aus 2006: Nürnberg/Dresden, www.stadtra-t-deln.de) um dabei möglichst viele Fahrrad-Kilometer zu sammeln. Übergreifendes symbolisches Ziel aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist es bundesweit, so viele Fahrradkilometer zu sammeln, dass damit die Strecke um den Globus einmal zurückgelegt werden kann.

 

Der Städtewettbewerb sucht:

 

1.      das fahrradaktivste Parlament mit den meisten Rad-Kilometern innerhalb der Aktionsphase (berufliche und private Radkilometer werden gezählt).

2.      die radaktivsten Parlamentarierinnen und Parlamentarier in der jeweiligen Stadt mit den meisten Kilometern.

 

 

 

3.      die Stadt, die die meisten Personen - unterstützt von weiteren Prominenten, Rathaus-Mitarbeiterinnen und –Mitarbeitern, Kirchen, Ärzten, Redaktionen, Belegschaften, Schulen und weiteren Bürgerinnen und Bürgern - am Radlrekord Tag (Sonntag, den 21.09.2008) für mindestens 1,5 Kilometer auf die Sättel bringt (Guinness-Rekord).

4.      und bewertet zusätzlich Maßnahmen/Beschlüsse zur Förderung des Radverkehrs.

 

Ansprechpartner: Klima-Bündnis e.V., 069-71713923, www.klimabuendnis.org

 

 

Dieser Text wurde mit dem "Politischen Informationssystem Offenbach" erstellt. Er dient nur der Information und ist nicht rechtsverbindlich. Etwaige Abweichungen des Layouts gegenüber dem Original sind technisch bedingt und können nicht verhindert werden.