Auszug aus der Niederschrift über die Sitzung

der Stadtverordnetenversammlung am 19. Juni 2008

 

5.             Umwandlung der Geschwister-Scholl-Schule in eine schulformübergreifende (integrierte) Gesamtschule
Antrag SPD, B`90/Die Grünen und FDP vom 28.05.2008, DS I (A) 307
Az: 000-0002-01/1182#1533/2008
Ergänzungsantrag CDU vom 18.06.2008, DS I (A) 307/1
Az: 000-0002-01/1182#1560/2008


Beschlusslage:

DS I (A) 307


Die Stadtverordnetenversammlung beschließt mit Stimmenmehrheit wie folgt:

1. Der Magistrat wird beauftragt alle notwendigen Schritte einzuleiten, damit die
    Geschwister-Scholl-Schule schnellstmöglich in eine Integrierte Gesamtschule
    (IGS) umgewandelt werden kann.

2. Das Hessische Kultusministerium (HKM) wird aufgefordert, diese Maßnahme
    schnellstmöglich umzusetzen.


Vorliegende Anträge zur Beschlusslage:


DS I (A) 307/1
Die Stv.-Versammlung lehnt mit Stimmenmehrheit wie folgt ab:

3. Der Magistrat wird beauftragt, unabhängig von der Entscheidung des
    Kultusministeriums, ein Konzept zum Erhalt und zur Aufwertung der Haupt- und
    Realschulen in Offenbach zu erarbeiten und das Ergebnis der
    Stadtverordnetenversammlung als Änderungsvorlage des aktuellen
    Schulentwicklungsplans zur Abstimmung vorzulegen.

DS I (A) 307
Die Stv.-Versammlung beschließt mit Stimmenmehrheit wie folgt:

1. Der Magistrat wird beauftragt alle notwendigen Schritte einzuleiten, damit die
    Geschwister-Scholl-Schule schnellstmöglich in eine Integrierte Gesamtschule (IGS)
    umgewandelt werden kann.
2. Das Hessische Kultusministerium (HKM) wird aufgefordert, diese Maßnahme
    schnellstmöglich umzusetzen.


Dem Magistrat der Stadt Offenbach am Main

Obenstehenden Beschlussauszug erhalten Sie unter Bezug auf § 66 HGO mit der Bitte um weitere Veranlassung.

 

 

 

Offenbach a. M., den 23.06.2008

Der Vorsteher der Stv.-Versammlung