Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2006 - 2011

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drucksachen-Abteilung I (A)                                               Ausgegeben am 19.08.2008

                                                                                               Eing. Dat. 19.08.2008

 

Nr. 335/1

 

 

 

 

 

 

 

Verbesserung der Organspendebereitschaft
Ergänzungsantrag CDU vom 19.08.2008, DS I (A) 335/1


Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Die Stadt Offenbach unterstützt die gemeinsame Kampagne der Hessischen Landesregierung und der Organisationen des Gesundheitswesens in der „Initiative Organspende Hessen (IHO)“ in geeigneter Weise und bietet ihre Mitarbeit an, um die Bereitschaft der Bürgerinnen und Bürger zur Organspende zu erhöhen.


Begründung:

 

Der „Initiative Organspende Hessen (IHO)“ ist es zu verdanken, dass dieses wichtige Thema  wieder in das Bewusstsein der Bürgerinnen und Bürger Hessens gerückt ist. Der Ursprungsantrag ist bereits ein Ergebnis dieser Kampagne und trägt dem Anliegen der IHO Rechnung, das Thema Organspende in die öffentliche Wahrnehmung zu transportieren.  Zur Unterstützung dieses Anliegens ist die Aushändigung von Organspendeausweisen und Informationsblättern jedoch nur ein erster Schritt. Die Stadt Offenbach soll darüber hinaus Kontakt zur IHO aufnehmen und ihre aktive Mitarbeit anbieten. Durch lokale Aktivitäten in Familien, Schulen, Vereinen und an Arbeitsplätzen kann dieses lebensrettende Thema noch stärker bewusst gemacht werden, um die Bereitschaft zur Organspende zu steigern. Darüber hinaus kann die Stadt Offenbach öffentlichen Raum für Informationsstände zur Verfügung stellen und der Oberbürgermeister oder die Sozialdezernentin die Schirmherrschaft für Aktivitäten der IHO übernehmen.