Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2006 - 2011

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drucksachen-Abteilung I (A)                                               Ausgegeben am 17.06.2009
                                                                                               Eing. Dat. 17.06.2009


Nr. 440


Artothek neu entdecken
Antrag der Fraktionen von SPD, B’90/DIE GRÜNEN und FDP vom 07.05.2009,
DS I (A) 440


Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Der Magistrat wird gebeten zu prüfen und zu berichten,

    - ob das Angebot der Artothek Offenbach im Internetangebot der Stadt Offenbach
      präsentiert werden kann

    - ob die Wirtschaftsförderung und das Forum Kultur & Sport in ihren Publikationen
      und passenden Veranstaltungen auf dieses Angebot hinweisen können

    - ob es weitere Möglichkeiten der Darstellung des Angebots bei potenziellen Nutzern
      gibt.

Darüber hinaus wird der Magistrat gebeten zu prüfen, ob in Kooperation mit der HfG und anderen Künstlern bzw. Künstlergruppen das Angebot der Artothek an zeitgenössischen regionalen Kunstwerken auch durch Leihgaben ausgeweitet werden kann.


Begründung:

 

Die Möglichkeiten der Artothek werden zwischenzeitlich nicht mehr so genutzt wie dies wünschenswert wäre. Durch Umstrukturierungen der Bibliothek kommen nun weitere Nutzungseinschränkungen hinzu; gleichzeitig wurde das Angebot in elektronischer Form katalogisiert. Es erscheint daher sinnvoll das Angebot der Artothek auf neuen Wegen den Bürgern der Stadt Offenbach zu präsentieren und zu überlegen, ob die Artothek zu einer Werbeplattform auch für lokale Künstler werden kann.

Insgesamt sollte aus Sicht der Antragsteller die Artothek auch ein Baustein der Imagewerbung für die Kreativstadt Offenbach sein.