Quelle: pio.offenbach.de
Abgerufen am 11.12.2019



Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2006 - 2011

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drucksachen-Abteilung I (A)                                               Ausgegeben am 23.09.2010

                                                                                               Eing. Dat. 23.09.2010

 

Nr. 631/2

 

 

 

 

Modellprojekt mehrsprachige Bildung von Anfang an
Änderungsantrag SPD, B´90/Die Grünen und FDP vom 23.09.2010, DS I (A) 631/2


Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Der Antrag wird wie folgt geändert:

Der Magistrat wird beauftragt, in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Schulamt auf die Einrichtung einer mehrsprachigen Grundschule und einer benachbarten mehrsprachigen Kindertagesstätte im Nordend bzw. Hafengebiet hinzuwirken.


Begründung:


Bereits im Dezember 2008 hat die Stadtverordnetenversammlung den Magistrat aufgefordert, die Einrichtung eines mehrsprachigen Angebotes an einer städtischen Offenbacher Grundschule zu prüfen. Dazu liegt der Zwischenbericht des Magistrats
DS II (A) 378 /103 vor. Die vom Staatlichen Schulamt vorgeschlagene Friedrich-Ebert-Schule hat wegen der Reorganisation ihres Ganztagsschulangebots um zeitlichen Aufschub gebeten.

Die neue Grundschule im Hafen bietet sich für ein mehrsprachiges Angebot aus unterschiedlichen Gründen an: Gemeinsam mit der benachbarten Kita könnte ein mehrsprachiges Angebot bereits für Vorschulkinder entwickelt werden. Außerdem könnten die neuen Einrichtungen von Anfang an auf mehrsprachigen Unterricht ausgerichtet und entsprechend qualifizierte Lehrkräfte angeworben werden.

 

 

Dieser Text wurde mit dem "Politischen Informationssystem Offenbach" erstellt. Er dient nur der Information und ist nicht rechtsverbindlich. Etwaige Abweichungen des Layouts gegenüber dem Original sind technisch bedingt und können nicht verhindert werden.