Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2006 - 2011

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drucksachen-Abteilung I (A)                                               Ausgegeben am 09.02.2011

                                                                                               Eing. Dat. 08.02.2011

 

Nr. 686

 

 

Gelände des ehemaligen Tennisvereins Rumpenheim sinnvoll nutzen
Antrag SPD, B´90/Die Grünen und FDP vom 08.02.2011, DS I (A) 686


Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Der Magistrat wird gebeten, zu prüfen und zu berichten, ob und wie das Gelände des
ehemaligen Tennisvereins Rumpenheim in Absprache mit der Ernst-Reuter-Schule
und der SKG Rumpenheim einer Nutzung für Sport und Bewegung zugeführt werden
kann.

Bei der Prüfung ist die Erstellung eines Kunstrasenplatzes anstelle des bestehenden Hartplatzes der SKG Rumpenheim zu berücksichtigen.

Eine detaillierte Kosten-Nutzen-Analyse und die mögliche Nutzung von Fördergeldern soll ebenfalls Bestandteil der Prüfung sein.


Begründung:

 

Das Gelände des ehemaligen Tennisvereins Rumpenheim liegt schon längere Zeit brach. Der Magistrat sollte daher ein Nutzungskonzept erstellen, das den Bewegungsbedürfnissen von Kindern und Jugendlichen gerecht wird. Eine Zusammenarbeit mit den benachbarten Einrichtungen des Stadtteils, der Ernst-Reuter-Schule und dem SKG Rumpenheim, ist wünschenswert.