Auszug aus der Niederschrift über die Sitzung

der Stadtverordnetenversammlung am 24. Februar 2011

 

 

12. Gelände des ehemaligen Tennisvereins Rumpenheim sinnvoll nutzen
Antrag SPD, B´90/Die Grünen und FDP vom 08.02.2011, DS I (A) 686
Az: 000-0002-01/1734#2197/2011


Beschlusslage:

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt einstimmig wie folgt:

Der Magistrat wird gebeten, zu prüfen und zu berichten, ob und wie das Gelände des ehemaligen Tennisvereins Rumpenheim in Absprache mit der Ernst-Reuter-Schule und der SKG Rumpenheim einer Nutzung für Sport und Bewegung zugeführt werden kann.

Bei der Prüfung ist die Erstellung eines Kunstrasenplatzes anstelle des bestehenden Hartplatzes der SKG Rumpenheim zu berücksichtigen.

Eine detaillierte Kosten-Nutzen-Analyse und die mögliche Nutzung von Fördergeldern soll ebenfalls Bestandteil der Prüfung sein.




Dem Magistrat der Stadt Offenbach am Main

Obenstehenden Beschlussauszug erhalten Sie unter Bezug auf § 66 HGO mit der Bitte um weitere Veranlassung.

 

 

 

 

Offenbach a. M., den 25.02.2011

Der Vorsteher der Stv.-Versammlung