Quelle: pio.offenbach.de
Abgerufen am 17.07.2019



Auszug aus der Niederschrift über die Sitzung

der Stadtverordnetenversammlung am 20. September 2012

 

 

TOP 8

EU-Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern auf lokaler Ebene
Antrag SPD, B`90/Die Grünen und FW vom 04.09.2012, 2011-16/DS-I(A)0235

 

Beschlusslage:

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt mit Stimmenmehrheit wie folgt:

Der Magistrat wird beauftragt:

 

1.    den Oberbürgermeister Horst Schneider zu bevollmächtigen, die „Europäische Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern auf lokaler Ebene“ zu unterzeichnen und die Annahme in Offenbach am Main offiziell zu erklären.

 

2.    durch die Unterzeichnung der „Europäischen Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern auf lokaler Ebene“, die vom Rat der Gemeinden und Regionen Europas (RGRE) vorgelegt wurde, mit einem europaweit bekannten Label für den modernen Standort Offenbach am Main als Stadt der Chancengleichheit grenzüberschreitend zu werben.

 

3.    regelmäßig – beginnend mit dem ersten Quartal 2013 - Vorschläge für einen Gleichstellungs-Aktionsplan zur Umsetzung der Charta zur Entscheidung vorzulegen, die Umsetzung des von der Stadtverordnetenversammlung beschlossenen Plans zu steuern und über die Fortschritte regelmäßig, jedoch mindestens ein Mal im Jahr, zu berichten.

 

 

 

Dem Magistrat der Stadt Offenbach am Main

Obenstehenden Beschlussauszug erhalten Sie unter Bezug auf § 66 HGO mit der Bitte um weitere Veranlassung.

 

 

 

 

Offenbach a. M., den 25.09.2012

Die Vorsteherin der Stv.-Versammlung

 

Dieser Text wurde mit dem "Politischen Informationssystem Offenbach" erstellt. Er dient nur der Information und ist nicht rechtsverbindlich. Etwaige Abweichungen des Layouts gegenüber dem Original sind technisch bedingt und können nicht verhindert werden.