Quelle: pio.offenbach.de
Abgerufen am 26.09.2020



Auszug aus der Niederschrift über die Sitzung

der Stadtverordnetenversammlung am 29. November 2012

 

TOP 18

Aufhebung des Aufstellungsbeschlusses zum Bebauungsplan Nr. 574 A mit der Bezeichnung „Konrad-Adenauer-Straße/ Hamburger Straße/ Erich-Ollenhauer-Straße“
Antrag Magistratsvorlage Nr. 436/12 (Dez. I, Amt 60) vom 14.11.2012,
2011-16/DS-I(A)0281

 

Beschlusslage:

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt einstimmig wie folgt:

Für das Gebiet des Geltungsbereiches in der Gemarkung Bieber, Flur 2, zwischen Konrad-Adenauer-Straße, Hamburger Straße und Erich-Ollenhauer-Straße ist der Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan Nr. 574 A aufzuheben.

 

Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes gemäß § 9 Abs. 7 BauGB ist umgrenzt wie folgt:

-       im Norden: von·der nördlichen Grenze der Konrad-Adenauer-Straße,

-       im Osten: von der westlichen Grenze der Hamburger Straße, der nördlichen Grenze der Flurstraße, von der Flurstraße abknickend von den westlichen Grenzen der Flurstücke Nrn. 470/5 ( Geschwister-Scholl-Schule) und 1238/5,

-       im Süden: von der nördlichen Grenze der Erich-Ollenhauer-Straße,

-       im Westen: von der westlichen Grenze der Konrad-Adenauer-Straße.

 

Die Abgrenzung des Geltungsbereiches ist in beigefügtem Kartenauszug dargestellt.

 

Die Anlage ist Bestandteil des Originalprotokolls.

 

Dem Magistrat der Stadt Offenbach am Main

Obenstehenden Beschlussauszug erhalten Sie unter Bezug auf § 66 HGO mit der Bitte um weitere Veranlassung.

 

 

 

 

Offenbach a. M., den 07.12.2012

Die Vorsteherin der Stv.-Versammlung

Dieser Text wurde mit dem "Politischen Informationssystem Offenbach" erstellt. Er dient nur der Information und ist nicht rechtsverbindlich. Etwaige Abweichungen des Layouts gegenüber dem Original sind technisch bedingt und können nicht verhindert werden.