Auszug aus der Niederschrift über die Sitzung

der Stadtverordnetenversammlung am 24. Februar 2011

 

 

11. Konzept für Hafen 2
Antrag SPD, B´90/Die Grünen und FDP vom 08.02.2011, DS I (A) 685
Az: 000-0002-01/1733#2196/2011
Ergänzungsantrag CDU vom 16.02.2011, DS I (A) 685/1
Az: 000-0002-01/1733#2117/2011


Beschlusslage:

DS I (A) 685 und DS I (A) 685/1

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt wie folgt:

Der Magistrat möge prüfen und berichten, wie das alternative Kulturzentrum im ehemaligen Lokschuppen der Hafenbahn (Hafen2) auch nach einer Bebauung des Hafengeländes in dem Gebiet erhalten werden kann. Hierbei sollten sowohl Lösungen im derzeitigen Standort als auch Varianten, die einen Umzug bedeuten würden, dargestellt werden.

Der Bericht soll eine konkrete Aufstellung der jeweiligen Kosten und der Folgekosten enthalten. Darüber hinaus sind entsprechende Finanzierungs-vorschläge unter Einbezug möglicher privater Sponsoren oder Investoren darzustellen.


Vorliegende Anträge zur Beschlusslage:

DS I (A) 685/1
Die Stadtverordnetenversammlung beschließt mit Stimmenmehrheit wie folgt:

Der Ursprungsantrag wird nachstehend ergänzt:

„Der Bericht soll eine konkrete Aufstellung der jeweiligen Kosten und der Folgekosten enthalten. Darüber hinaus sind entsprechende Finanzierungsvorschläge unter Einbezug möglicher privater Sponsoren oder Investoren darzustellen.“


DS I (A) 685
Die Stadtverordnetenversammlung beschließt einstimmig wie folgt:

Der Magistrat möge prüfen und berichten, wie das alternative Kulturzentrum im ehemaligen Lokschuppen der Hafenbahn (Hafen2) auch nach einer Bebauung des Hafengeländes in dem Gebiet erhalten werden kann. Hierbei sollten sowohl Lösungen im derzeitigen Standort als auch Varianten, die einen Umzug bedeuten würden, dargestellt werden.


Dem Magistrat der Stadt Offenbach am Main

Obenstehenden Beschlussauszug erhalten Sie unter Bezug auf § 66 HGO mit der Bitte um weitere Veranlassung.

 

 

 

 

Offenbach a. M., den 25.02.2011

Der Vorsteher der Stv.-Versammlung