Auszug aus der Niederschrift über die Sitzung

der Stadtverordnetenversammlung am 24. Februar 2011

 

 

17. Bebauungsplan Nr. 520 A - 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 520 "für das Gebiet zwischen Mauerfeldstraße, Langener Straße, Flurstraße und der Straße
Am Rebstock" Gemarkung Bieber
hier: Aufstellungsbeschluss gem. § 2 Abs. 1 BauGB
Antrag Magistratsvorlage Nr. 024/11 (Dez. I, Amt 60) vom 09.02.2011,
DS I (A) 691
Az: 000-0002-01/1739#2202/2011


Beschlusslage:

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt einstimmig wie folgt:

1. Für das Gebiet des Geltungsbereiches in der Gemarkung Bieber, Flur 2,
    begrenzt durch die Mauerfeldstraße, die Langener Straße, die Straße Am
    Rebstock und die südliche Grundstücksgrenze des Flurstückes Nr. 345 /3, soll
    der Bebauungsplan Nr. 520 geändert werden. Die geänderte Planung erhält die
    Bezeichnung Bebauungsplan Nr. 520 A.

    Der Geltungsbereich der Bebauungsplanänderung Nr. 520 A gemäß § 9 Abs. 7
    BauGB umfasst das Flurstück in der Gemarkung Bürgel, Flur 2, Nr. 345 /3.
   
    Die Umgrenzung des Geltungsbereiches ist in beigefügtem Übersichtsplan
    (Anlage 1) dargestellt.

2. Mit der Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 520 A -1. Änderung des
    Bebauungsplanes Nr. 520- soll das Planungsrecht für die geplanten baulichen
    Änderungen und Erweiterungen der Grundschule Bieber/Mauerfeldstraße
    geschaffen werden.

3. Die Konzeptplanungen des Architekturbüros Wächter + Wächter zu Umbau
    und Erweiterung der Mauerfeldschule werden zur Kenntnis genommen.
    (Auszüge Anlage 2)


Die Anlagen sind Bestandteil des Originalprotokolls.


Dem Magistrat der Stadt Offenbach am Main

Obenstehenden Beschlussauszug erhalten Sie unter Bezug auf § 66 HGO mit der Bitte um weitere Veranlassung.

 

 

 

 

Offenbach a. M., den 25.02.2011

Der Vorsteher der Stv.-Versammlung