Quelle: pio.offenbach.de
Abgerufen am 19.09.2019



Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2011 - 2016

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2011-16/DS-I(A)0421                                                         Ausgegeben am 29.08.2013

                                                                                               Eing. Dat. 28.08.2013

 

 

 

 

 

Erweiterung der Abstellplätze für Fahrräder in der Innenstadt

Antrag DIE LINKE. vom 28.08.2013

 

 

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Der Magistrat wird beauftragt, die Anzahl der Fahrradbügel im Bereich Marktplatz an den Bedarf an sonnigen Werktagen anzupassen. Standorte von Fahrradabstellmöglichkeiten rund um die Fußgängerzone Frankfurter Straße sollen in den Masterplan aufgenommen werden.

 

 

Begründung:

 

Offenbach entwickelt sich zur Fahrradstadt. Das ist gewollt und soll gefördert werden.

An sonnigen Werktagen gibt es mittlerweile rund um den Marktplatz einen regelrechten Fahrradparkplatz-Suchverkehr. Mangels Möglichkeiten, ein Fahrrad an einem Fahrradbügel  zu sichern, werden oft die Sitzgelegenheiten um die neuen Alleebäume in der Fußgängerzone blockiert. Das Einfahren von Fahrradfahrern in die Fußgängerzone in der Haupteinkaufszeit führt darüber hinaus zu gefährlichen Situationen. Mit einer verbesserten Abstellmöglichkeit kann die Disziplin der Radfahrer sicher verbessert werden.

 

Dieser Text wurde mit dem "Politischen Informationssystem Offenbach" erstellt. Er dient nur der Information und ist nicht rechtsverbindlich. Etwaige Abweichungen des Layouts gegenüber dem Original sind technisch bedingt und können nicht verhindert werden.