Quelle: pio.offenbach.de
Abgerufen am 22.05.2019



DIE VORSTEHERIN DER                                                 Offenbach a.M., 24.09.2013

STADTVERORDNETENVERSAMMLUNG                    StvV. 2011/2016

                                                                                              28. Sitzung

 

 

 

 

E i n l a d u n g

 

zu einer Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am

 

M i t t w o c h ,  dem  2. Oktober 2013, 17:00 Uhr,

im Sitzungssaal der Stadtverordnetenversammlung,

Rathaus, Berliner Straße 100

 

 

 

T a g e s o r d n u n g

 

 

Öffentlicher Teil

TOP 1

Mitteilungen der Stadtverordnetenvorsteherin

TOP 2

Mitteilungen des Magistrats

Abstimmung über die Punkte, die auf Tagesordnung II überstellt werden.


TOP 3

Fragestunde

TOP 4

A) Einbringung 1. Nachtragshaushaltssatzung 2013 und
    1. Nachtragshaushaltsplan 2013

B) Einbringung Haushaltssatzung und Investitionsprogramm
    für die Haushaltsjahre 2014 und 2015

Hierzu spricht Herr Oberbürgermeister und Kämmerer Horst Schneider

TOP 5

Mehr Kontrolle des Magistrates bei den kommunalen Gesellschaften
Antrag Piraten vom 13.06.2013, 2011-16/DS-I(A)0394
Änderungsantrag DIE LINKE. vom 27.06.2013, 2011-16/DS-I(A)0394/1

 

TOP 6

Keine Bestandsdatenabfragen durch Stadt Offenbach a. M.
Antrag Piraten vom 26.08.2013, 2011-16/DS-I(A)0418

TOP 7

Aufstellung eines Bebauungsplans für die Innenstadt
Antrag FDP vom 28.08.2013, 2011-16/DS-I(A)0420

TOP 8

Beteiligung am Netzwerk gegen Homophobie
Antrag FDP vom 16.09.2013, 2011-16/DS-I(A)0437

TOP 9

Satzung zur Erhebung von Kostenerstattungsbeträgen nach den
§§ 135 a – 135 c Baugesetzbuch (BauGB)
hier: Erlass der o.g. Satzung für Ausgleichsmaßnahmen

Antrag Magistratsvorlage Nr. 317/13 (Dezernat I, Amt 60) vom 11.09.2013,

2011-16/DS-I(A)0438

TOP 10

Eigenbetrieb MainArbeit. Kommunales Jobcenter Offenbach
Wirtschaftsplan 2013 - Nachtrag

Antrag Magistratsvorlage Nr. 321/13 (Dezernat III, Amt 58) vom 11.09.2013,

2011-16/DS-I(A)0439

TOP 11

Eigenbetrieb MainArbeit. Kommunales Jobcenter Offenbach
Wirtschaftsplan 2014/2015

Antrag Magistratsvorlage Nr. 322/13 (Dezernat III, Amt 58) vom 11.09.2013,

2011-16/DS-I(A)0440

TOP 12

Zweiter Realisierungsvertrag – Erschließungsvertrag – über die Erschließung des Bebauungsplangebietes (Bebauungsplan Nr. 563 A + B) Hafen Offenbach / Mainviertel
hier: Kostenbeteiligung der Stadt Offenbach für den 1. und 2. Bauabschnitt

Antrag Magistratsvorlage Nr. 325/13 (Dezernat I, Amt 60) vom 18.09.2013,

2011-16/DS-I(A)0441

TOP 13

Zweiter Realisierungsvertrag – Erschließungsvertrag – über die Erschließung des Bebauungsplangebietes (Bebauungsplan Nr. 563 A + B) Hafen Offenbach / Mainviertel
hier: Grundsatzbeschluss

Antrag Magistratsvorlage Nr.326/13 (Dezernat I, Amt 60) vom 18.09.2013,

2011-16/DS-I(A)0442

 

 

 

 

TOP 14

Grundsanierung, Modernisierung sowie Erweiterungen und Neubauten an Offenbacher Schulen für einen zeitgemäßen, ganztägigen Betrieb unter Berücksichtigung ökologischer Standards
hier: Fortschreibung des Grundsatzbeschlusses unter Berücksichtigung der aktuellen Rahmenbedingungen

Antrag Magistratsvorlage Nr.327/13 (Dezernat I und III, Amt 60) vom 18.09.2013, 2011-16/DS-I(A)0443

TOP 15

Bebauungsplan Nr. 628 A
- 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 628 „Spessartring / Rheinstraße“ –
1. Prüfung abgegebener Stellungnahmen
2. Beschluss über den Plan als Satzung
3. Begründung zum Bebauungsplan

Antrag Magistratsvorlage Nr.330/13 (Dezernat I, Ämter 62 und 60) vom 18.09.2013, 2011-16/DS-I(A)0444

TOP 16

Grundstücksverkauf Arendsstraße 4 A, 63075 Offenbach am Main
Antrag Magistratsvorlage Nr.331/13 (Dezernat I, Amt 80) vom 18.09.2013,

2011-16/DS-I(A)0445

TOP 17

Elektronische Mitteilungen über fällige Versäumnisgebühren in der Stadtbücherei
Antrag Piraten vom 19.09.2013, 2011-16/DS-I(A)0446

 

 

 

 

Die Vorsteherin der Stv.-Versammlung:

 

 

 

Sieglinde Nöller

 

Dieser Text wurde mit dem "Politischen Informationssystem Offenbach" erstellt. Er dient nur der Information und ist nicht rechtsverbindlich. Etwaige Abweichungen des Layouts gegenüber dem Original sind technisch bedingt und können nicht verhindert werden.