Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2011 - 2016

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2011-16/DS-I(A)0725/1                                                      Ausgegeben am 15.07.2015

                                                                                               Eing. Dat. 15.07.2015

 

 

 

 

 

Begrünung der Spundwände des Maindamms

Änderungsantrag Die LINKE. vom 15.07.2015

 

 

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Der ursprüngliche Antrag wird wie folgt geändert:

 

Das Land Hessen wird aufgefordert, die Spundwände für eine kreative Nutzung mit Graffiti freizugeben. Zur Motivauswahl wird ein Wettbewerb der jungen Kreativen angestrebt.

 

 

Begründung:

 

Legale Flächen für Graffiti-Kunstschaffende sind schwer zu finden. Dazu kommt, dass der Etat für Jugendarbeit sehr weit ausgedünnt ist. Besonders für Jugendliche, die in einem Alter sind, in dem sie sich für Graffiti interessieren, sind städtische Freizeitangebote rar.

 

Graffitikunst fördert die Kreativität und das Interesse für Kunst im Allgemeinen. Hinter einem guten Graffiti stecken Arbeit, Fantasie und Talent.

 

Mit der Freigabe der Spundwände des Maindammes als Graffiti-Fläche bietet sich die Chance, ein Angebot für eine Zielgruppe zu schaffen, die sonst wenig von städtischen Angeboten profitiert.

 

Der im Antragstext genannte Wettbewerb fördert Vernetzung und eröffnet die Möglichkeit, Unterstützung für das Projekt von Bürgern, Wirtschaft und Kreativwirtschaft, auch in Form von Sponsoring, zu gewinnen.