Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2011 - 2016

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2011-16/DS-I(A)0853/1                                                      Ausgegeben am 25.02.2016

                                                                                               Eing. Dat. 25.02.2016

 

 

 

 

 

Integriertes Klimaschutzkonzept

hier: 2. Fortschreibung der Energie- und Treibhausgasbilanz für die Jahre 2011-2013

Ergänzungsantrag SPD, B´90/Die Grünen und FW vom 25.02.2016

 

 

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Punkt 2 der Ursprungsvorlage wird durch den folgenden Absatz ergänzt:

 

Die Maßnahme Haus- zu-Haus –Beratung wird nach Abschluss der 1. Runde evaluiert. Die Ergebnisse der Evaluation werden der Stadtverordnetenversammlung zur Kenntnis gegeben. Im Lichte der Ergebnisse wird überprüft, ob die im Fazit der 2. Fortschreibung des Integrierten Klimaschutzkonzepts beispielhaft genannte Maßnahme „2. Runde der Haus-zu-Haus-Beratung“ (s. Anlage S. 12 unten) wie geplant umgesetzt wird.

 

 

Begründung:

 

Die Haus-zu-Haus-Beratung ist unbestreitbar ein attraktives Angebot für Hausbesitzer. Nach Abschluss der ersten Runde soll jedoch dargestellt werden, in welchem Verhältnis die Kosten zu den Nutzen im Sinne der Klimaschutzziele der Stadt Offenbach stehen.

 

Die Stadtverordnetenversammlung kann dann im Lichte der Evaluationsergebnisse entscheiden, ob die 2. Runde wie geplant umgesetzt werden soll.