Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2016 - 2021

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2016-21/DS-I(A)0070/1                                                      Ausgegeben am 29.09.2016

                                                                                               Eing. Dat. 29.09.2016

 

 

 

 

 

 

Verkehrsführungskonzept / Verkehrsmanagementplan

Änderungsantrag CDU, B´90/Die Grünen, FDP und FW vom 29.09.2016

 

 

Der Antrag wird wie folgt geändert:

 

Die Stadtverordnetenversammlung wolle beschließen:

 

Der Magistrat wird beauftragt, bei der Erstellung des neuen Verkehrsmanagement-plans (VMP) für das Stadtgebiet Offenbach nachstehende Vorgaben zu berücksichtigen:

 

1.       (Bleibt gleich)

 

2.       (Bleibt gleich)

 

3.       (Bleibt gleich)

 

4.       Offenbach wurde als eine von 5 Modellstädten Nahmobilität ausgewählt. Die Stadtverordnetenversammlung begrüßt, dass gemeinsam mit einem Planungsbüro ein Nahmobilitätskonzept für Offenbach ausgearbeitet werden soll. Der VMP soll sich an diesem Konzept orientieren und damit dem „Leitbild der Stadt der kurzen Wege“ gerecht werden. Wesentliche Maßgaben des VMP sind eine  Förderung der Nahmobilität mit  sicheren Fuß-, Fahrrad- und ÖPNV-Verbindungen, die Kombination verschiedener Verkehrsmittel (Park bzw. Bike & Ride) und ein insgesamt flüssiger Straßenverkehr. Ziel ist es, die Mobilität aller Verkehrsteilnehmer flüssiger und sicherer zu gestalten.

 

5.       Der VMP soll in Verknüpfung mit dem Nahmobilitätskonzept darstellen, wie diese Maßnahmen in die Umsetzung des Luftreinhalteplans und des Lärmaktionsplans einfließen und wie sie zur Einhaltung der Immissionsgrenzwerte und zur Verbesserung der CO2-Bilanz beitragen.

 

Begründung:

(Bleibt gleich)