Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2016 - 2021

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2016-21/DS-I(A)0180                                                         Ausgegeben am 13.03.2017

                                                                                               Eing. Dat. 13.03.2017

 

 

 

 

 

Poller zur Sperrung der Seitenstraßen des Wilhelmsplatzes – Runder Tisch des

Magistrats

Antrag SPD vom 13.03.2017

 

 

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Der Magistrat wird aufgefordert, einen ‚Runden Tisch‘ mit allen Interessengruppen (Wirten, Einzelhändler, Anwohnern, Marktbeschickern) rund um den

Wilhelmsplatz einzuberufen, um auszuloten, ob eine Sperrung der östlichen und westlichen Seitenstraßen für den Straßenverkehr durch Poller in Frage kommt.

 

 

Begründung:

 

Die westliche und die östliche Seitenstraßen des Wilhelmsplatzes sind momentan für den Straßenverkehr geöffnet. Sowohl auf der östlichen als auch auf der westlichen Seite des Platzes befinden sich zahlreiche gastronomische Betriebe, deren

Außenbereiche teilweise beiderseitig der jeweiligen Seitenstraßen liegen. Derzeit gilt eine Tempobeschränkung auf Schrittgeschwindigkeit. Eine Sperrung der

Seitenstraßen für den Durchgangsverkehr - beispielsweise durch automatische Poller - kann einerseits zu einer Lärmreduzierung und einer höheren Verkehrssicherheit von Radfahrern, Fußgängern und Bedienungen der anliegenden gastronomischen Betriebe führen. Andererseits dürfen mit einer Sperrung aber auch keine

grundlegenden Einschränkungen für die genannten Interessengruppen verbunden sein. Ein ‚Runder Tisch‘ kann diese Gemengelage moderieren.