Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2016 - 2021

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2016-21/DS-I(A)0174/2                                                      Ausgegeben am 29.03.2017

                                                                                               Eing. Dat. 29.03.2017

 

 

Multiversum – Freie Kunst und Kultur erhalten

Änderungsantrag CDU, B´90/Die Grünen, FDP und FW  vom 29.03.2017

 

 

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Der Antrag wird wie folgt geändert:

 

Der Magistrat wird beauftragt zu prüfen und zu berichten, in welchen neuen und geeigneten Räumlichkeiten der Kulturraum „multiversum“, unter Verwaltung des „Tretlager e.V.“, seine bisherige kulturelle Arbeit in Offenbach fortsetzen kann.

 

Hierbei ist zu berücksichtigen, dass

 

1.    städtische Immobilien und von der Stadt angemietete Räume sowie Immobilien im Besitz der GBO darauf zu prüfen sind, inwiefern sie zur Miete zur Verfügung gestellt werden können. Der Stadt dürfen keine Kosten entstehen.

 

2.    das Amt für Wirtschaftsförderung einzubeziehen ist, um Kenntnis über Leerstände in privaten Immobilien zu gewinnen.

 

3.    eine möglichst zeitnahe Lösung gefunden werden muss.

 

 

Begründung:

 

Das seit 2014 existierende Kulturprojekt Multiversum benötigt neue Räume zur Fortsetzung seiner kulturellen Arbeit. Für die von vornherein vom Eigner als temporär vergebenen Räume in der Liegenschaft Bieberer Straße 13 liegt dem Verein eine bindende Kündigung zum 30. April 2017 vor.

Das Kulturprojekt ist eine offene, junge Gruppe, die derzeit aus 15-20 Aktiven besteht. Das basisdemokratisch organisierte Projekt hat in den Räumen Veranstaltungen wie Konzerte, Lesungen, Filmvorführungen und Vorträge organisiert.  Im Januar 2017 erhielt das Multiversum als eine*r von drei Gewinner*innen den Ehrenamtspreis des Jugendhilfeausschusses in der Kategorie "Regelmäßige Gruppenangebote, Veranstaltungen". Bereits im Vorjahr wurde das Projekt mit dem "Preis der Kulturstiftung der Städtischen Sparkasse Offenbach" ausgezeichnet. Die Kulturstiftung der Städtischen Sparkasse Offenbach am Main förderte das Projekt „Multiversum“ seit November 2015 mit Mitteln.

Für Offenbach, das mit dem Etikett „Kreativstadt“ wirbt, ist die Aufrechterhaltung und der Ausbau des weichen Standortfaktors „Kultur“ immens wichtig, zumal für die junge, kreative Szene zurzeit nur wenige Orte existieren.