Quelle: pio.offenbach.de
Abgerufen am 17.08.2018



Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2016 - 2021

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2016-21/DS-I(A)0256                                                         Ausgegeben am 10.08.2017

                                                                                               Eing. Dat. 09.08.2017

 

 

 

 

 

Richtlinien über die Werbung und Wahlsichtwerbung der Parteien, politischen Vereinigungen und Wählergruppen

Antrag AfD vom 09.08.2017

 

 

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Die Richtlinien über die Werbung und Wahlsichtwerbung der Parteien, politischen Vereinigungen und Wählergruppen werden in Punkt 3, letzter Satz, wie folgt geändert:

 

Die Anzahl der Werbeträger wird hierbei im gesamten Stadtgebiet auf maximal 120 begrenzt.

 

 

Begründung:

 

Aufgrund der Vielzahl der, insbesondere an überregionalen Wahlen, wie Europa-, Bundes- oder Landtagswahlen, teilnehmenden Parteien, erscheint es, auch im Interesse der Chancengleichheit, sowie eines übersichtlichen Straßenbildes sinnvoll die Anzahl der Werbeträger im Gebiet der Stadt Offenbach für alle Teilnehmer zu beschränken.

 

Dieser Text wurde mit dem "Politischen Informationssystem Offenbach" erstellt. Er dient nur der Information und ist nicht rechtsverbindlich. Etwaige Abweichungen des Layouts gegenüber dem Original sind technisch bedingt und können nicht verhindert werden.