Auszug aus der Niederschrift über die Sitzung

der Stadtverordnetenversammlung am 24. August 2017

 

 

 

 

 

TOP 26

Rathaus Offenbach
Umnutzung ehemaliges Bürgerbüro
hier: Erhöhung der Projektbeschlusssumme

Antrag Magistratsvorlage Nr. 2017-242 (Dez. I, Amt 60) vom 09.08.2017,
2016-21/DS-I(A)0258

 

Beschlusslage:

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt mit Stimmenmehrheit wie folgt:

1.       Der Projektbeschluss der Stadtverordnetenversammlung vom 29.09.2016,

2016-21/DS-I(A)0084, Rathaus Offenbach, Umnutzung ehemaliges Bürgerbüro, wird wie folgt angepasst:

Aufgrund von baulichen Auflagen sowie zusätzlichen notwendigen Leistungen werden weitere Mittel in Höhe von 145.000,00 € bereitgestellt. Die Projektsumme erhöht sich damit von 1.100.000,00 € um 145.000,00 € auf 1.245.000,00 €.

Die von dem Architekturbüro Adolf Gerber Baumanagement Gesellschaft mbH in Zusammenarbeit mit dem Büro Projektsteuerung und Baumanagement Appenrodt aktualisierte Kostenberechnung wurde vom Revisionsamt geprüft.

 

2.       Die erforderlichen Mittel in Höhe von 145.000,00 € werden bewilligt und stehen bei dem Produktkonto 01010800.6161000260 "Gebäudesanierung, - unterhaltung und -reparatur“, PN V 5045 (Mittel Haushaltsjahr 2017) bereit.

 

 

 

 

 

 

Dem Magistrat der Stadt Offenbach am Main

Obenstehenden Beschlussauszug erhalten Sie unter Bezug auf § 66 HGO mit der Bitte um weitere Veranlassung.

 

 

 

Offenbach a. M., den 04.09.2017

Der Vorsteher der Stv.-Versammlung