Quelle: pio.offenbach.de
Abgerufen am 18.08.2018



Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2016 - 2021

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2016-21/DS-I(A)0356/1                                                      Ausgegeben am 08.02.2018

                                                                                               Eing. Dat. 08.02.2018

 

 

 

 

 

Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 644 mit der Bezeichnung „REWE-Markt, Buchhügelallee/ Erlenbruchstraße“ im beschleunigten Verfahren gemäß §13a BauGB

hier: Aufstellungsbeschluss gemäß § 2 Abs. 1 BauGB i.V.m. § 12 BauGB

Ergänzungsantrag SPD vom 08.02.2018

 

 

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Der Antrag wird wie folgt ergänzt:

 

Der Magistrat wird beauftragt, im Rahmen der Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans Nr. 644 mit dem Vorhabenträger KIZ Projekt GmbH über eine

Wohnbebauung auf dem geplanten Neubau des Lebensmittelmarktes zu

verhandeln.

 

 

Begründung:

 

Die Bevölkerungszahl der Stadt Offenbach steigt kontinuierlich. Derzeit hat die Stadt 136.000 Einwohner-/innen und somit seit 2012 ca.12.000 Einwohner-/innen

hinzugewonnen. Dieser Zuzug führt zu einer erhöhten Nachfrage nach Wohnraum. Gleichzeitig sind Flächen für neue Wohnbebauung im Stadtgebiet begrenzt.

 

Aufgrund dessen ist es notwendig, die noch vorhandenen Grundstücke optimal zu

nutzen, um der steigenden Nachfrage nach Wohnraum begegnen zu können.

Im Offenbacher Hafen existiert bereits eine Immobilie (Quartierszentrum), bei der Wohnbebauung über einen Nahversorger umgesetzt wurde.

 

 

Dieser Text wurde mit dem "Politischen Informationssystem Offenbach" erstellt. Er dient nur der Information und ist nicht rechtsverbindlich. Etwaige Abweichungen des Layouts gegenüber dem Original sind technisch bedingt und können nicht verhindert werden.