Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2016 - 2021

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2016-21/DS-I(A)0376                                                         Ausgegeben am 01.03.2018

                                                                                               Eing. Dat. 01.03.2018

 

 

 

Gewerbliche Flächenpotenziale online stellen

Antrag CDU, B´90/Die Grünen, FDP und FW vom 28.02.2018

 

 

Die Stadtverordnetenversammlung wolle beschließen:

 

Der Magistrat wird beauftragt ein Konzept vorzulegen, um gewerbliche Flächenpotenziale der Stadt Offenbach künftig online verfügbar zu machen. Dabei sind folgende Aspekte zu beachten:

 

a)    Es wird ein Konzept erstellt zur Darstellung ausgewählter städtischer und privater gewerblicher Flächenpotenziale in geeigneten digitalen Medien. Der Flächenreport des Amts für Wirtschaftsförderung ist hierfür einzubeziehen.

 

b)    Es werden im Konzept auch die Kriterien zur Auswahl der Flächenpotenziale und Mechanismen zum Umgang mit Anfragen erarbeitet.  Mit dem Ziel einer besseren Kundenansprache sollen ebenso Marketingelemente einbezogen werden.

 

c)    Das Konzept ist binnen 3 Monaten der Stadtverordnetenversammlung zur Beschlussfassung vorzulegen.

 

d)    Zur Konzepterstellung und zur Pflege/ Aktualisierung der Darstellung in digitalen Medien sollen keine Kosten durch externe Dienstleister entstehen.

 

e)    Die Kosten zur Umsetzung des Konzeptes und deren Finanzierung sind gleichfalls darzustellen.

 

 

Begründung:

 

Die Anforderungen an eine erfolgreiche Vermarktung von Gewerbeflächen haben sich mit der Zeit gewandelt. Zur positiven Standortkommunikation und Ansiedlungswerbung ist der Auftritt in geeigneten digitalen Medien notwendig geworden. Ebenso sollte durch Marketingelemente digital auf Flächen aufmerksam gemacht werden, ohne dass Investoren explizit suchen müssen.

Aus diesem Grund soll ein Konzept zur Onlinestellung gewerblicher Flächenpotenziale erarbeitet werden. Da nicht alle Flächen zu einer derartigen Präsentation geeignet sind, soll das Konzept die Kriterien zur Auswahl der Flächen beinhalten. Private Flächen sind hier nur eingeschränkt geeignet, insbesondere aufgrund rechtlicher Grundlagen bei Anfragen. Deshalb ist der Umgang mit Anfragen im Allgemeinen ebenfalls im Konzept darzustellen.