Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2016 - 2021

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2016-21/DS-I(A)0391                                                         Ausgegeben am 24.04.2018

                                                                                               Eing. Dat. 16.04.2018

 

 

 

 

 

Unterstützung der Offenbacher Tafel

Antrag CDU, B´90/Die Grünen, FDP und FW vom 16.04.2018

 

 

Die Stadtverordnetenversammlung wolle beschließen:

 

Der Magistrat wird beauftragt, zu prüfen und zu berichten, ob und in welcher Form die Offenbacher Tafel nach ihrer Loslösung von Verein Frankfurter Tafel e.V. unterstützt werden sollte.

 

 

Begründung:

 

Die antragstellenden Fraktionen wollen den Magistrat um einen Bericht bemühen, ob und gegebenenfalls in welcher Form die Stadt Offenbach das wichtige ehrenamtliche Engagement der Tafel Offenbach unterstützen sollte. Die Prüfung soll dabei nicht alleine auf direkte finanzielle Hilfen fokussiert sein, sondern auch mögliche logistische und administrative Hilfen einbeziehen. Wie aus der Presse zu entnehmen ist, ist die Offenbacher Tafel seit April 2018 eigenständig und nicht mehr Ableger der Frankfurter Tafel e.V.

Das Angebot der Tafel ist ein wichtiger sozialer Baustein in Offenbach, dessen Bedeutung als praktische Hilfe bei der Unterstützung von bedürftigen Menschen nicht hoch genug geschätzt werden kann. Die Offenbacher Tafel übernimmt neben der Essensausgabe an Bedürftige auch die Belieferung von Schulen und Kindertagesstätten mit Obst.