Quelle: pio.offenbach.de
Abgerufen am 18.08.2019



Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2016 - 2021

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2016-21/DS-I(A)0601                                                         Ausgegeben am 09.05.2019

                                                                                               Eing. Dat. 09.05.2019

 

 

 

 

 

Benennung einer Straße oder eines Platzes nach Ferdinand Walther

Antrag AfD vom 06.05.2019

 

 

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Ferdinand Walther wird in die Vorschlagsliste zur Straßenbenennung und alternative Ehrungen aufgenommen.

 

 

Begründung:

 

Am 26. Februar diesen Jahres verstarb Ferdinand Walther im Alter von 82 Jahren. Mit seinem Tod verlor die Stadt ein politisches Urgestein und eine über die Grenzen der Stadt hinaus bekannte Persönlichkeit.

 

Ferdinand Walthers Engagement galt seit frühester Jugend der Offenbacher Kommunalpolitik, aus der er nach mehr als 50-jährigem aktiven Wirken in den verschiedensten Positionen, unter anderem als Kulturdezernent der Stadt Offenbach, im Jahre 2016 ausschied. Seine Lebensleistung in dieser Zeitspanne bleibt unerreicht.

 

Vor diesem Hintergrund hält es die antragstellende Fraktion für mehr als angebracht, Ferdinand Walther für sein Lebenswerk zu ehren und in die Vorschlagsliste zur Straßenbenennung und alternative Ehrungen aufzunehmen.

 

 

Dieser Text wurde mit dem "Politischen Informationssystem Offenbach" erstellt. Er dient nur der Information und ist nicht rechtsverbindlich. Etwaige Abweichungen des Layouts gegenüber dem Original sind technisch bedingt und können nicht verhindert werden.