Quelle: pio.offenbach.de
Abgerufen am 16.12.2019



Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2016 - 2021

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2016-21/DS-I(A)0629                                                         Ausgegeben am 09.08.2019

                                                                                               Eing. Dat. 18.07.2019

 

 

Bestellung des Abschlussprüfers für den ESO Eigenbetrieb für das Jahr 2019

Antrag Magistratsvorlage Nr. 2019-250 (Dez. II, ESO) vom 17.07.2019

 

 

Der Magistrat beantragt, dass die Stadtverordnetenversammlung wie folgt beschließt:

 

Mit der Prüfung des Jahresabschlusses für den Eigenbetrieb Stadt Offenbach am Main (ESO) – Kommunale Dienstleistungen für das Jahr 2019 wird Eversheim Stuible Treuberater GmbH, Stuttgart, beauftragt.

 

 

Begründung:

 

Gemäß § 7 Absatz 3 Nr. 7 des Eigenbetriebsgesetzes schlägt die Betriebskommission den Prüfer für den Jahresabschluss vor, der nach § 5 Nr. 13 von der Stadtverordnetenversammlung bestellt wird.

Der Haupt- & Finanzausschuss sowie der Ausschuss für Beteiligungen hat am 20. März 2017 beschlossen, „die Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der städtischen Eigenbetriebe und Unternehmen künftig alle fünf Jahre zu wechseln“. Somit wird vorgeschlagen, dass die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Eversheim Stuible Treuberater GmbH, Stuttgart, die seit 5 Jahren beauftragte Schüllermann und Partner AG, Dreieich ablöst.

Wie gehabt wird zudem vorgeschlagen, dieselbe Wirtschaftsprüfungsgesellschaft wie die SOH GmbH und ihrer Tochter- und Enkelgesellschaften zu beauftragen, um unnötigen Abstimmungsaufwand zu vermeiden und nur einmalig einen Auswahlprozess durchzuführen.

Die SOH GmbH hat verschiedene Wirtschaftsprüfungsgesellschaften zur Angebotsabgabe aufgefordert und in einem transparenten Prozess die Prüfungsangebote ausgewertet. Eversheim Stuible Treuberater GmbH, Stuttgart, hat das günstigste Angebot abgegeben.

Nichtöffentliche Anlage

 

Verteiler:

13 x HFB

 

Dieser Text wurde mit dem "Politischen Informationssystem Offenbach" erstellt. Er dient nur der Information und ist nicht rechtsverbindlich. Etwaige Abweichungen des Layouts gegenüber dem Original sind technisch bedingt und können nicht verhindert werden.