Auszug aus der Niederschrift über die Sitzung

der Stadtverordnetenversammlung am 29. August 2019

 

 

 

 

TOP 30
Änderung der Entgeltordnung der Volkshochschule –
Weiterbildung und Bildungsmanagement Offenbach am Main

Antrag Magistratsvorlage Nr. 2019-296 (Dez. IV, Amt 43) vom 14.08.2019,
2016-21/DS-I(A)0646

 

 

Beschlusslage:

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt einstimmig wie folgt:

 

  1. Die Entgeltordnung der Volkshochschule der Stadt Offenbach am Main wird entsprechend der Anlage geändert.

 

2.    Die Änderung der Entgeltordnung sieht eine Erhöhung des Regelentgeltsatzes pro Unterrichtsstunde um 0,20 EUR (von z.Z. 3,40 EUR auf 3,60 EUR) vor.

Gleichzeitig werden die Entgeltsätze bei Kleingruppen verringert. Dies führt einerseits zu Mindereinnahmen, andererseits soll durch das geringere Entgelt eine erhöhte Nachfrage für die Veranstaltungen der vhs erzielt werden. Dies wiederrum würde eine Steigerung der Teilnahmeentgelte bewirken.

 

Als finanzielle Auswirkungen wird somit ein Anstieg der Teilnahmeentgelte um insgesamt 6.000 EUR erwartet.

 

3.    Die Teilnahmeentgelte werden auf dem hierfür vorgesehenen Produktkonto 04070300.5090000543 – „Teilnehmerentgelte“ vereinnahmt.

 

4.    Die geänderte Entgeltordnung der Volkshochschule der Stadt Offenbach am Main tritt ab dem nach Beschlussfassung neu zu planenden Semester in Kraft.

 

 

Die Anlagen sind Bestandteil des Originalprotokolls.

 

 

 

 

 

Dem Magistrat der Stadt Offenbach am Main

Obenstehenden Beschlussauszug erhalten Sie unter Bezug auf § 66 HGO mit der Bitte um weitere Veranlassung.

 

 

 

Offenbach a. M., den 04.09.2019

Die stellv. Vorsteherin der Stv.-Versammlung