Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2016 - 2021

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2016-21/DS-I(A)0655                                                         Ausgegeben am 05.09.2019

                                                                                               Eing. Dat. 04.09.2019

 

 

 

 

 

Fortentwicklung der Organspendebereitschaft in Offenbach

Antrag Stv. Reinhard Wahlich (fraktionslos) vom 04.09.2019

 

 

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Der Magistrat wird beauftragt, zu prüfen und zu berichten:

 

-Wie und ab wann die Stadt Offenbach allen Abholern von Ausweisdokumenten im Bürgerbüro einen Organspendeausweis zur Verfügung stellen kann.

 

-Ob es möglich ist, mit Hilfe von Informationsmaterial im Bürgerbüro auf das Thema deutlich hinzuweisen.

 

Dabei sind auch die entstehenden Kosten abzuschätzen.

 

 

Begründung:

 

Nur 36 Prozent der Menschen besitzen in Deutschland derzeit einen Organspendeausweis, wie aus einer Umfrage der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hervorgeht. 2017 sank die Zahl der Organspender auf den niedrigsten Stand seit 20 Jahren (aerzteblatt.de). Im Bürgerbüro besteht die beste Gelegenheit, während der Abholung von Ausweisdokumenten, Bürgerinnen und Bürger auf das Thema aufmerksam zu machen.

 

Weitere Begründung erfolgt mündlich.