Auszug aus der Niederschrift über die Sitzung

der Stadtverordnetenversammlung am 06. Februar 2020

 

 

 

 

 

TOP 9
Plastikfrei feiern in Offenbach
Antrag CDU, B´90/Die Grünen, FDP und FW vom 16.01.2020, 2016-21/DS-I(A)0734

 

 

Beschlusslage:

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt mit Stimmenmehrheit wie folgt:

 

Die Stadt Offenbach verzichtet ab dem Jahr 2020 bei Festen und Veranstaltungen auf Einwegplastik. Dies gilt für alle Feste und Veranstaltungen, bei denen die Stadt als Veranstalterin auftritt. Hierfür sind die Auflagen entsprechend anzupassen.

Bei Abschluss von Neuverträgen werden gewerbliche Veranstalter i. S. der Gewerbeordnung von Märkten, Messen, Ausstellungen, Sportveranstaltungen u.ä.m. dazu verpflichtet ab dem Jahr 2021, ausschließlich wiederverwendbares Geschirr und Besteck beim Verkauf von Speisen und Getränken zu verwenden.

 

Analog dazu sind Regelungen in der SOH und ihren Tochtergesellschaften zu treffen. Dies gilt insbesondere für die Capitol Theater GmbH Offenbach und die Stadthalle Offenbach Veranstaltungs GmbH.

 

 

 

 

 

Dem Magistrat der Stadt Offenbach am Main

Obenstehenden Beschlussauszug erhalten Sie unter Bezug auf § 66 HGO mit der Bitte um weitere Veranlassung.

 

 

 

Offenbach a. M., den 10.02.2020

Der Vorsteher der Stv.-Versammlung