Auszug aus der Niederschrift über die Sitzung

der Stadtverordnetenversammlung am 18. Juni 2020

 

 

 

 

 

TOP 23
Sommerschule und digitale Lernplätze
Antrag CDU, B´90/Die Grünen, FDP und FW vom 04.06.2020, 2016-21/DS-I(A)0790

 

Beschlusslage:

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt mit Stimmenmehrheit wie folgt:

 

Der Magistrat wird beauftragt, zu prüfen und zu berichten:

 

1.    Wie Schulen im Rahmen der schulischen Betreuung technische Unterstützung für Homeschooling-Aufgaben ermöglicht werden kann, da nicht jedes Kind über die benötigten technischen Kapazitäten verfügt.

 

2.    Ob Möglichkeiten für „Sommerschulen“ bestehen, um Lerndefizite von Schülerinnen und Schülern -basierend auf dem Homeschooling- auszugleichen.

 

Für beide Maßnahmen sind die Kosten darzustellen. Kapazitäten sind möglichst schulübergreifend zu nutzen.

 

 

Vorliegende Anträge zur Beschlusslage:

 

2016-21/DS-I(A)0790

 

Herr Stv. Schumann (DIE LINKE.) beantragt im Namen seiner Fraktion getrennte Abstimmung der Punkte 1 und 2.

 

 

2016-21/DS-I(A)0790 (Punkt 1)

 

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt mit Stimmenmehrheit wie folgt:

 

Der Magistrat wird beauftragt, zu prüfen und zu berichten:

 

1.     Wie Schulen im Rahmen der schulischen Betreuung technische Unterstützung für Homeschooling-Aufgaben ermöglicht werden kann, da nicht jedes Kind über die benötigten technischen Kapazitäten verfügt.

 

 

2016-21/DS-I(A)0790 (Punkt 2)

 

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt mit Stimmenmehrheit wie folgt:

 

Der Magistrat wird beauftragt, zu prüfen und zu berichten:

 

2.     Ob Möglichkeiten für „Sommerschulen“ bestehen, um Lerndefizite von Schülerinnen und Schülern -basierend auf dem Homeschooling- auszugleichen.

 

 

 

 

 

Dem Magistrat der Stadt Offenbach am Main

Obenstehenden Beschlussauszug erhalten Sie unter Bezug auf § 66 HGO mit der Bitte um weitere Veranlassung.

 

 

 

Offenbach a. M., den 24.06.2020

Der Vorsteher der Stv.-Versammlung