Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2016 - 2021

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2016-21/DS-I(A)0806                                                         Ausgegeben am 01.07.2020

                                                                                               Eing. Dat. 18.06.2020

 

 

Umbenennung des „Preises für hervorragende Leistungen im Bereich der Integration ausländischer Mitbürgerinnen und Mitbürger in der Stadt Offenbach“

Antrag Magistratsvorlage Nr. 2020-245 (Dez. III, Amt 81) vom 17.06.2020

 

 

Der Magistrat beantragt, dass die Stadtverordnetenversammlung wie folgt beschließt:

 

Der „Preis für hervorragende Leistungen im Bereich der Integration ausländischer Mitbürgerinnen und Mitbürger in der Stadt Offenbach“ wird umbenannt in „Preis für herausragende Leistungen für Zusammenhalt und Integration in der von Vielfalt geprägten Stadt Offenbach“.

 

 

Begründung:

 

Die Stadtverordnetenversammlung hat in ihrer Sitzung am 11.12.1997 den Beschluss gefasst, einen Preis mit dem Titel „Preis für hervorragende Leistungen im Bereich der Integration ausländischer Mitbürgerinnen und Mitbürger“ einmal jährlich zu vergeben. Der Preis wird seit 1998 vergeben und besteht aus einer Urkunde und einem Preisgeld, derzeit 1.000 Euro.

 

Als Preisträgerinnen oder Preisträger kommen sowohl Privatpersonen als auch Verbände, Vereine, Institutionen oder Firmen in Frage, die im Bereich der Integration von ausländischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern herausragendes Engagement bewiesen haben.

 

Die Integration ausländischer Mitbürgerinnen und Mitbürger ist nach wie vor ein sehr wichtiges Anliegen der Stadt. Der Integrationsbegriff ist aber im Laufe der letzten zwanzig Jahre weiter gefasst worden. Integration wird inzwischen nicht nur als etwas betrachtet, dass von ausländischen Menschen in der Stadt zu leisten ist oder was man für sie tut. Aus vielen Jahren Integrationsarbeit ist die Einsicht gewachsen, dass Integration ein Prozess ist, der die zugewanderten Menschen, aber auch die Aufnahmegesellschaft vor Ort umfasst. Die zugewanderten Menschen müssen sich in die Stadtgesellschaft in Offenbach einfinden, aber auch die Stadtgesellschaft verändert sich durch eine zunehmende Vielfalt der Bevölkerung mit Blick auf Herkunft, Kultur, soziale Situation, Lebensstil und Lebenspraxis. Es geht insofern nicht nur um Integration, sondern auch darum, den Zusammenhalt in einer von Vielfalt geprägten Gesellschaft zu stärken. Die Arbeit der Preisträger/innen der letzten Jahre deckte in diesem Sinne in den meisten Fällen ein wesentlich weiteres Spektrum ab als nur die Arbeit mit ausländischen Mitbürgern/innen.

 

Die Änderung des bisherigen Titels in „Preis für herausragende Leistungen für Zusammenhalt und Integration in der von Vielfalt geprägten Stadt Offenbach“ soll dieser veränderten Betrachtungsweise Rechnung tragen. Der Preis soll mit dieser neuen Widmung dann im Jahr 2020 neu ausgeschrieben und im Jahr 2021 verliehen werden.