Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2016 - 2021

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2016-21/DS-I(A)0809                                                         Ausgegeben am 07.07.2020

                                                                                               Eing. Dat. 07.07.2020

 

 

 

 

 

Haushalt neu ausrichten – Ressourcen geschlechtergerecht verteilen

Antrag CDU, B´90/Die Grünen, FDP und FW vom 07.07.2020

 

 

Der Magistrat wird beauftragt mit dem Haushalt 2021 für die Produktgruppe 0602 Jugendarbeit

 

1.    eine allgemeinverständliche Haushaltsdarstellung mit Erläuterungen, sowie Zielgruppen und Zielen der einzelnen Produkte zu entwickeln.

2.    transparent zu machen wie die Mittel verteilt sind. Dabei ist zu unterscheiden zwischen Mitteln, die nur weiblichen und nur männlichen Jugendlichen zugutekommen, sowie Mitteln, die für alle Jugendlichen gleichermaßen verwendet werden.

3.    Die Ergebnisse sind im Rahmen der nächsten Haushaltsaufstellung in den Ausschüssen für Soziales und Integration, sowie im Haupt-, Finanz- und Ausschuss für Beteiligungen vorzustellen.

 

Mittelfristiges Ziel ist dabei eine allgemeinverständliche Haushaltsdarstellung mit Erläuterungen, Zielen und Zielgruppen zu entwickeln, um perspektivisch die Auswirkungen des kommunalen Haushalts auf die Gleichstellung von Frauen und Männern systematisch zu überprüfen und besonders relevante Produktkonten neu auszurichten.

 

 

Begründung:

 

Die Koalition hat sich zur Aufgabe gemacht den kommunalen Haushalt mit Blick auf seine Auswirkungen auf Frauen und Männer systematisch zu überprüfen und – zunächst exemplarisch – Bereiche neu auszurichten. Der Bereich der Jugendarbeit bietet sich hierfür besonders an, da in den vergangenen Jahren bereits eine umfänglichere Haushaltsdarstellung für den Jugendhilfeausschuss üblich war.

Nach erfolgreicher Umsetzung dieser ersten Produktgruppe und Vorstellung in den Ausschüssen können weitere Bereiche des Haushalts angegangen werden, beispielsweise Sport oder auch Verkehr. Geschlechtergerechtigkeit ist dabei nicht als reine Frauenförderung zu verstehen, sondern kann und soll, gerade im Jugendbereich, auch die Förderung von Jungen und Männern im Sinne der Gleichberechtigung bedeuten.