Auszug aus der Niederschrift über die Sitzung

der Stadtverordnetenversammlung am 05. November 2020

 

 

 

 

 

TOP 28
Rechenzentren nur mit Ökostrom und Abwärmenutzung
Antrag DIE LINKE. vom 22.10.2020, 2016-21/DS-I(A)0866

 

Beschlusslage:

Die Stadtverordnetenversammlung lehnt mit Stimmenmehrheit wie folgt ab:

 

Der Magistrat wird beauftragt zu prüfen und zu berichten, wie Betreiber von Rechenzentren in Offenbach zu mehr Nachhaltigkeit angehalten werden können. Insbesondere soll geprüft werden:

 

-       wie eine Genehmigung zur Inbetriebnahme der Rechenzentren von deren Stromversorgung aus erneuerbaren Energien abhängig gemacht werden kann,

 

-       wie den Rechenzentren das Herunterkühlen der Abwärme untersagt und diese stattdessen zur Wärmeversorgung umliegender Liegenschaften oder zu anderen Zwecken genutzt werden kann,

 

-       ob und wie die Einspeisung der Abwärme in das Fernwärmenetz der EVO möglich ist,

 

wie die Betreiber zur Schaffung der technischen Voraussetzungen für das Einleiten der Abwärme in das Fernwärmenetz verpflichtet werden können

 

 

 

 

 

Offenbach a. M., den 10.11.2020

Der Vorsteher der Stv.-Versammlung