Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Offenbach am Main

2011 - 2016

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2011-16/DS-I(A)0617                                                         Ausgegeben am 08.10.2014

                                                                                               Eing. Dat. 01.10.2014

 

 

 

 

 

Gewerbeflächenpotenzialdatei

Antrag CDU vom 01.10.2014

 

 

Die Stadtverordnetenversammlung wolle beschließen:

 

Die Gewerbeflächenpotenzialdatei der Stadt Offenbach wird jährlich parallel zum Flächenreport aktualisiert. Sofern möglich und zulässig wird sie ebenfalls aktuell auf der Website der Stadt veröffentlicht.

 

 

Begründung:

 

Gewerbeflächenpotenzialdateien zeigen auf, welche Grundstücksflächen im Stadtgebiet tatsächlich noch frei sind und zukünftig gewerblich genutzt werden können. Gleichzeitig lässt sich aus ihnen auch herauslesen, welches Arbeitsplatzpotential in der Stadt noch vorhanden ist. Leider mangelt es an der Aktualität der derzeitigen Offenbacher Aufstellung. Die jetzige Auswertung wurde im `Sommer/Herbst 2012´ zusammengestellt, wie die antragstellende Fraktion einer Magistratsantwort entnommen hat. Gleichzeitig musste der Antwort entnommen werden, dass `eine regelmäßige Aktualisierung nicht vorgesehen´ ist,

 

Zur Stärkung Offenbachs als Wirtschaftsstandort, Erhöhung der Steuereinnahmen und Einhaltung der Schutzschirmvereinbarungen fordert die antragstellende Fraktion daher, dass die Offenbacher Flächenpotenzialdatei regelmäßig auf den neuesten Stand gebracht wird. Jedes Jahr berichtet die städtische Wirtschafsförderung in ihrem Flächenreport über genutzte und ungenutzte Gewerbeflächen, im gleichen Zug kann nach unserer Meinung auch das tatsächliche Angebot an freien Gewerbegrundstücken aufgezeigt werden.

 

Die optimistischen Ziele bei den zukünftigen Gewerbesteuereinnahmen, die im Schutzschirmvertrag enthalten sind, können nur bei optimaler Nutzung vorhandener Flächen- und damit Arbeitsplatzressourcen erreicht werden. Dass sich die derzeit gültige Auswertung der Potenziale auf die reine Vorbereitung des Schutzschirmantrags beschränkt, ist zu wenig, um den eingetretenen Entwicklungen gerecht zu werden. Der zitierten Antwort zufolge hat das Potenzial seit 2012 um über 10 % abgenommen, ein nicht unwesentlicher Teil wurde dem Wohnungsbau zugeführt. Schon von daher besteht dringender Aktualisierungsbedarf.

 

Auch im Hinblick auf den in Arbeit befindlichen Masterplan ist es zwingend erforderlich, das tatsächlich vorhandene Grundflächenpotenzial der Stadt genauso aktuell zu präsentieren und zu bewerten.

 

Einhergehen muss damit aber auch, dass im Zuge eines möglichst baldigen Relaunchs der Website der Stadt Offenbach die entsprechenden Links ebenso eine Modernisierung erfahren.